Homosexuellen-Lobby fordert weiterhin das Adoptionsrecht

Sowohl der Homosexuellen-Verband LSVD, als auch der wichtigste Politiker aus der Homosexuellenszene, Volker Beck (Die Grünen), fordern das volle Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. Jede andere Regelung empfinden sie als diskriminierend. Gleichzeitig versuchen sie auf Landesebene die volle Gleichstellung mit der normalen Ehe, was aber selbst von der SPD abgelehnt wird.

Begrüßenswert ist eine Initiative der bayerischen CSU-Regierung, die die sog. Stiefkindadoption durch Homosexuelle abschaffen will. Diese erlaubt innerhalb einer sog. Homo-Ehe die Adoption der leiblichen Kinder des homosexuellen Partners.

Die Aktion „Kinder in Gefahr“ wird sich weiterhin in der Öffentlichkeit dafür einsetzen, daß Paare von Homosexuellen kein Adoptionsrecht erhalten.

>