Pornographie an der Spitze der Jugendschutz-Verstöße im Internet

Jugendschutz.net, die gemeinsame Stelle der Länder zur Überprüfung von Angeboten im Internet hat im Jahr 2015 30.685 Internetangebote überprüft und dabei 6120 Verstoße festgestellt.

Mit 26 Prozent bezogen sich die Meisten auf Pornographie. In 19 Prozent wurde sexuelle Ausbeutung von Kindern gezeigt.

Jugendschutz.net reagierte auf ca. 10.000 Hinweise von Internetnutzern. Am stärksten wuchs das Hinweisaufkommen im Bereich der sexuellen Ausbeutung von Kindern.

>