Mathias von Gersdorff

Nein zu Schwarz-Grün!

Mathias von Gersdorff

Inzwischen weiß man nur zu gut, was Koalitionen zwischen der Union und den Grünen bedeuten:

  • Gender als Querschnittsaufgabe in den Schulen von der ersten bis zur letzten Schulklasse.
  • Die generöse finanzielle Förderung aller möglichen LSBTIQ-Gruppen und die etappenweise Durchsetzung von Gender als Staatsdoktrin.
  • Die Anstachelung von Schülern zu Schulstreiks für grüne Projekte.

Aufgrund dieser Tatsache ist es inakzeptabel, dass die Bundesvorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, die Bereitschaft verkündet hat, mit den Grünen eine Koalition eingehen zu wollen (Bild am Sonntag, 23. Februar 2019).

Wenige Monate vor der EU-Wahl!

Den Wahnsinn einer grün-schwarzen Koalition auf EU- oder Bundes-Ebene müssen wir unbedingt verhindern.

Deshalb bitte ich Sie, an dieser wichtigen Aktion teilzunehmen:
Deutschland braucht christliche Politik und keine grüne Ideologie!

Zur Petition: https://www.aktion-kig.eu/lp-akk-christliche-politik/

Koalitionen zwischen Union und Grünen führen nicht nur Deutschland ins Verderben, sondern auch die Union.

Das Profil von CDU/CSU wurde in den letzten Jahren völlig eingeebnet und diese sind kaum noch als C-Parteien wiederzuerkennen.

Wenn die CDU tatsächlich einen Neuanfang will, wie beim letzten Bundesparteitag angekündigt, so muss sie sich psychologisch, ideologisch und politisch von den Grünen völlig unabhängig machen.

Besonders skandalös ist die Tatsache, dass sich CDU/CSU in der Schulpolitik völlig an den wirren Ideen der Grünen orientiert:

Gender, Unisextoilette in den Schulen, Abschaffung der Schulnoten …

Die CDU muss ihren Minderwertigkeitskomplex gegenüber den Grünen überwinden und ihr eigenes christliches Profil als politisches Modell für Deutschland präsentieren.

Deshalb möchte ich Sie bitten, an unserer Aktion „Deutschland braucht christliche Politik und keine grüne Ideologie!“ teilzunehmen und sie breit in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis zu verbreiten.

Zur Petition: https://www.aktion-kig.eu/lp-akk-christliche-politik/

CDU/CSU müssen sich endlich wieder dazu entschließen, eine Politik für die Kinder, für die Ehen und die Familien und zur Stärkung der christlichen Wurzeln unseres Landes zu machen.

Das wird aber nur geschehen, wenn die christliche Basis Deutschlands die C-Partei dazu zwingt.

Nehmen Sie bitte an dieser wichtigen Initiative teil.

Unterschreiben Sie bitte den Appell „Christliche Politik statt Grüne Ideologie“ und verbreiten Sie es in Ihrem Bekanntenkreis.

Zur Petition: https://www.aktion-kig.eu/lp-akk-christliche-politik/

>