Kinder werden von Klima-Politikern instrumentalisiert

Die Klimademos von Schülern sind zum Spielball knallharter politischer Interessen von Parteien und Lobbygruppen geworden. Etliche Medien versuchen einen wahren Medien-Hype zu entfachen. Auch manche Schulen bauen einen enormen Gruppenzwang auf. Inzwischen infiltrieren auch linksradikale Gruppen die Schüler-Demos.

Vor allem angesichts der Tatsache, dass es sich um Demonstrationen von Kindern bzw. Minderjährige handelt, muss aufgrund dieser Tatsachen Alarm geschlagen werden: Minderjährige werden zu politischen Interessen instrumentalisiert. Der soziale Druck auf den einzelnen Schüler, an den Demos teilzunehmen, ist riesig. Selbst Schulen tragen dazu bei, den Gruppenzwang zu erhöhen.

Dieses Video will vor dieser gefährlichen Entwicklung warnen.

>