Verbindung zwischen sexueller Gewalt und Pornokonsum?

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Es gibt (noch) nicht viele Untersuchungen oder Studien zu der Frage ob es einen Zusammenhang zwischen sexueller Gewalt und Pornokonsum gibt.

Doch Sabine Maschke von der Universität Marburg hat mehr als 4000 Jugendliche zu ihren Erfahrungen mit sexueller Gewalt befragt und musste dabei eine erschreckende Feststellung machen: “Es gibt einen starken, signifikanten Zusammenhang zwischen der Häufigkeit des Schauens von Pornografie und sexualisierter Gewalt. Je häufiger geschaut wird, desto stärker wird sexualisierte Gewalt ausgeübt. Wir haben gesehen, dass bei den jüngeren, männlichen Jugendlichen im Alter von 14 bis 16 Jahren knapp die Hälfte fast täglich Pornografie konsumiert. Bei den Älteren sind es zwei Drittel.”

(Sexuelle Gewalt ist jede Form der körperlichen Beeinträchtigung einer anderen Person in sexueller Hinsicht und/oder ihrer Androhung. Heute wird die Bezeichnung „Sexueller Missbrauch“ häufig durch den Begriff „Sexualisierte Gewalt“ ersetzt, um deutlich zu machen, dass es sich um Gewalt und nicht um Sexualität handelt).

>