fbpx

Appell an Friedrich Merz

Christliche Politik für ein christliches Deutschland

Rathaus und Frauenkirche München

Rathaus und Frauenkirche München

Sehr geehrter Herr Bundesvorsitzender!


Unser Land befindet sich an einem entscheidenden Punkt seiner Geschichte:


    • Die Ampel-Koalition will Gender zur Staatsdoktrin erheben und die traditionelle Ehe zwischen Mann und Frau in die Bedeutungslosigkeit schicken.


    • Andererseits sollen alle möglichen Partnerschaftsformen – auch solche, mit mehr als zwei Personen – rechtlichen Status erhalten, mit allen Rechten und Pflichten.


    • Die Kräfte, die unsere Kinder in den Schulen sexualisieren und entsprechend der Gender-Ideologie indoktrinieren wollen, unternehmen alles ihnen Mögliche, um ihre Ziele zu erreichen.


Die „Christlich Demokratische Union“ ist deshalb mehr denn je gefordert, sich wieder zu ihren christlichen Wurzeln zu bekennen.

 
Wenn aber die Union einen Neuanfang will, so muss sie sich psychologisch, ideologisch und politisch von den Grünen und von den utopischen Konzepten der Grünen völlig unabhängig machen, insbesondere von der Gender-Ideologie und dem zerstörerischen Familienbegriff der Grünen.


Die christliche Basis der Bevölkerung erwartet von der CDU ein deutliches Bekenntnis zu einer christlich orientierten Politik. Die CDU muss sich endlich wieder dazu entschließen, eine Politik für die Kinder, für die Ehe und traditionelle Familie und zur Stärkung der christlichen Wurzeln unseres Landes zu machen.


Mit freundlichen Grüßen

Copyright © 2022 Legal Information 

>