Category Archives for Corona

Corona: Wieder Einschränkungen für Schüler?

Christiane Jurczik Wie die Tagesschau am 21.07.21 berichtet, rechnet der Lehrerverband mit weiteren langfristigen Einschränkungen für Schüler nach den Sommerferien.  „Wenn Schätzungen der Gesundheitsexperten richtig sind, dass es noch ein Jahr dauern könnte, dann müssen wir uns auch mindestens ein Jahr an den Schulen auf erhebliche Einschränkungen einstellen, also weit bis ins nächste Schuljahr hinein“, […]

Weiterlesen ...

Unicef: Corona hat gravierende Konsequenzen für Kinder

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Laut dem aktuellen Unicef-Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland 2021, geht es um gravierende Konsequenzen durch die Corona Pandemie. Dem Bericht zufolge sieht es für das kindliche Wohlbefinden nicht gut aus. Aufgrund vieler Einschränkungen im medizinischen und sozialen Bereich warnt das UN Kinderhilfswerk Unicef vor gravierenden Auswirkungen […]

Weiterlesen ...

Mehr Kokain-Konsum während der Corona Pandemie

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Aktuelle Abwasseruntersuchungen haben folgendes gezeigt: Die Kokain-Rückstände haben sich seit 2017 verdoppelt. Das lässt auch Rückschlüsse auf den Konsum während der Corona-Pandemie zu. Auch die Konzentration von Kokain im Berliner Abwasser hat zugenommen. Das geht aus einem Bericht der ARD hervor. Die Wasserbetriebe Berlin und die TU Dresden […]

Weiterlesen ...

Mehr Fettleibigkeit bei Kindern durch Corona-Pandemie

Christiane Jurczik Forscher schlagen Alarm: Bewegungen um bis zu 57 Prozent eingebrochen. Im Lockdown sind viele dick geworden. 39 Prozent der Menschen haben zugenommen – im Durchschnitt 5,5 Kilo. Die Corona-Krise habe das Problem der Fettleibigkeit bei Heranwachsenden noch weiter verschärft. Je älter die Kinder, desto weniger bewegen sie sich offenbar unter Pandemie-Bedingungen: In der […]

Weiterlesen ...

UNICEF: Gravierende Konsequenzen für Kinder durch Corona-Pandemie

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Wie der Unicef-Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland 2021 zeigt, ist die Situation für Kinder besonders schwerwiegend. Der Bericht zeigt deutliche Probleme für das kindliche Wohlbefinden. Gute Freunde, die Unterstützung der Eltern, Bildung, finanzielle Sicherheit, Gesundheit, Herkunft und Gefahren in ihrem Umfeld: Wie wohl sich Kinder fühlen […]

Weiterlesen ...

Corona: Die Psyche der Kinder leidet

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Laut Ärzteverbänden leiden Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie massiv unter psychischen Erkrankungen. Auch Kinder- und Jugendärzte schlagen Alarm: Sie prangern eine politischen Vernachlässigung von Kindern in der Corona-Pandemie an. In Kinderpsychiatrien fände bereits eine Triage statt – wer nicht selbstmordgefährdet sei, werde gar nicht aufgenommen. “Es gibt […]

Weiterlesen ...

Wenn Spaß zur Sucht wird: Immer mehr Jugendliche leiden unter Mediensucht

(Aktion Kinder in Gefahr – DVCK e.V.) Durch den Lockdown noch erheblich gestiegen: Die Zahl der Jugendlichen die von digitaler Mediensucht betroffen sind. Die Nutzungsdauer sei im Schnitt um 26 Prozent gestiegen – von gut 200 auf knapp 260 Minuten pro Tag, sagte die Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium, Juliane Seifert (SPD), bei der Vorstellung des Kinderreports […]

Weiterlesen ...

Corona verschärft Kinderarmut

Christiane Jurczik Kinderarmut bleibt ein Thema, nicht nur weltweit, sondern auch im reichen Deutschland, indem aktuell 20,5 Prozent der Menschen unter 18 Jahren von Armut bedroht sind. Kinderarmut ist in Deutschland seit Jahren auf einem hohen Niveau. Jedes fünfte Kind (also über 205 Millionen) lebt in Armut. Langzeitstudien weisen darauf hin, dass ein großer Teil […]

Weiterlesen ...

Christa Meves zum Anstieg von Schulabbrecher vor und während Corona

Christa Meves Welchen Klinikbericht man auch ergoogelt: Die Quintessenz der Ärzte angesichts von Corona heißt einhellig: Zwar bereiten wir uns auf eine Steigerung der am Virus Erkrankten vor, hoffen zwar mit der Bettenzahl bei fortschreitender Impfung zurechtzukommen, sehen uns aber einer hochbrandenden Schwierigkeit gegenüber: Es fehlt die hinreichende Zahl der betreuenden Fachkräfte und damit auch […]

Weiterlesen ...

Kinder im Lockdown: Mehr Fernsehen – weniger Bewegung

(Aktion Kinder in Gefahr . DVCK e.V.) Der zweite Lockdown in Deutschland hat Kinder und Jugendliche zu unfreiwilligen Stubenhockern gemacht: Sie bewegen sich in der anhaltenden Schließungsphase weit weniger als im ersten Lockdown im Frühjahr2020. Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Dieser aktuellen Studie zufolge nahm der Fernsehkonsum zu […]

Weiterlesen ...

Deutlich mehr Drogentote im Corona-Jahr: 13 Prozent

Dose mit weißen Pillen

Kontinuierlich steigen die Zahlen der Drogentoten so wurden 2020 insgesamt 1.581 Todesfälle in Zusammenhang mit illegalen Drogen registriert. Dies sei ein Anstieg von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Häufigste Todesursache war den Angaben zufolge der Konsum von Opioiden beziehungsweise Opiaten allein oder in Verbindung mit anderen Stoffen (572 Tote). Zweithäufigste Todesursache waren Langzeitschädigungen aufgrund von […]

Weiterlesen ...

Jedes 5. Kind hat Suizid-Gedanken

(DVCK e.V. Aktion Kinder in Gefahr) Der Lockdown belastet die gesamte Bevölkerung, auch psychisch. Doch Kinder trifft es besonders hart. So berichten immer mehr Ärzte und Fachleute über die steigende Zahl der Selbstmordgedanken bei Kindern und Jugendlichen. Es werden Krisentelefone, Notfallnummern und Chatforen eingerichtet. Aber die Einsamkeit bleibt. Der angehende Psychologe Bernd Janning, der ehrenamtlich […]

Weiterlesen ...

Kinderärzte und Psychologen warnen vor Schulschließungen

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Das Hin-und Her – das Schließen und Teil-öffnen der Schulen und Kitas zerrt extrem an den Nerven aller Betroffenen. Kinderärzte und Psychologen sprechen sich für Schulöffnungen aus: „Kollateralschäden für Schüler enorm“: Kinder und Jugendliche leiden aufgrund der sozialen Isolation im Lockdown an gefährlichen psychischen Störungen. Viele Kinder und […]

Weiterlesen ...

Düstere Zukunftsaussichten: Wegen Corona doppelt so viele Schulabbrecher

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Wie der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter, Lorenz Bahr mitteilte, könnte sich die Zahl der Schulabbrecher der nächsten Abschlussjahrjänge verdoppeln. Normalerweise verlassen pro Jahr rund 104.000 junge Menschen ohne Abschluss die Schule. „Wir rechnen nun mindestens mit einer Verdopplung: 210.000 Schulabbrecher in 2020 und genauso viele noch einmal […]

Weiterlesen ...

Kinder: Aktuelle Studie zeigt Auswirkungen durch Corona-Lockdown

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Seit einem Jahr hat die Corona-Pandemie schwere Auswirkungen auf das gesellschaftliche und soziale Leben. Kinder und Jugendliche sind durch die Krise besonders stark belastet. Sie sind einsam, haben Zukunftsängste und fühlen sich nicht ernst genommen. In den Medien werden Jugendliche ausschließlich als Regelbrecher dargestellt. Das entspricht nicht der […]

Weiterlesen ...
>