Category Archives for Corona

Kinder: Aktuelle Studie zeigt Auswirkungen durch Corona-Lockdown

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Seit einem Jahr hat die Corona-Pandemie schwere Auswirkungen auf das gesellschaftliche und soziale Leben. Kinder und Jugendliche sind durch die Krise besonders stark belastet. Sie sind einsam, haben Zukunftsängste und fühlen sich nicht ernst genommen. In den Medien werden Jugendliche ausschließlich als Regelbrecher dargestellt. Das entspricht nicht der […]

Weiterlesen ...

Stärkere psychische Belastung durch Corona-Pandemie

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Verstärkte psychische Probleme bei jungen Erwachsenen gehen aus zwei Befragungen aus dem Frühjahr und November des letzten Jahres hervor. Ein Forschungsteam der Uni Hildesheim und Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung haben die Ergebnisse ausgewertet. Weiter zu verzeichnen ist eine signifikante Zunahme von Depressionen, Angstsymptomen […]

Weiterlesen ...

Durch Corona Krise weiter verschärf: Online Spielsucht

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Der Medienkonsum nimmt bei Kindern und Jugendlichen von Jahr zu Jahr zu. Schon vor der Corona-Krise waren die 14- bis 19-Jährigen nach aktuellen Untersuchungen fast sechs Stunden täglich online. Bei Jugendlichen, die Symptome einer Mediensucht zeigen, ist die Nutzungszeit noch erheblich höher. Und während der Corona-Pandemie ist der […]

Weiterlesen ...

Schule während Corona: Harsche Kritik an Landesregierungen

(Aktion Kinder in Gefahr- DVCK e.V.) Nicht nur Schüler haben ihre Zeugnisse bekommen. Lehrerverbände haben auch die Landesregierung bewertet – und vergeben dabei keine guten Noten. Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte warf Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) in der Corona-Krise ein ständiges Hin- und Her vor. Das habe zu fast chaotischen Zuständen an den Schulen geführt, […]

Weiterlesen ...

Die Lockdown Nebenwirkungen: Suchtgefahr!

(Aktion Kinder in Gefahr – DVCK e.V.) Die Zahlen sind eindeutig: Während der ersten Kontaktbeschränkungen im Frühjahr nahm die Zeit, die Kinder mit Spielen im Internet verbrachten um 75 Prozent zu. An Werktagen waren es statt 80 knapp 140 Minuten. Die Zeit in sozialen Netzwerken stieg von knapp zwei auf mehr als drei Stunden. Das […]

Weiterlesen ...

Lockdown beeinträchtigt Gehirne der Kinder

(Aktion Kinder in Gefahr – DVCK e.V.) Soziale Interaktionen sind ein Grundbedürfnis. Menschen, die gezwungen sind, sich zu isolieren, sehnen sich nach sozialen Interaktionen, ähnlich wie eine hungrige Person sich nach Essen sehnt. Die Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT)  haben jetzt herausgefunden, dass das Gefühl der Einsamkeit in sozialer Isolation auch Veränderungen im […]

Weiterlesen ...

Mehr Kurzsichtigkeit bei Kindern

Durch Lockdown, lange Bildschirmzeiten und fehlende Aufenthalte im Freien leiden deutlich mehr Menschen unter Kurzsichtigkeit – vor allem Kinder. Im Jahr 2020 verschlechterte sich die Kurzsichtigkeit von sechs- bis achtjährigen Schülern aus der chinesischen Provinz Shadong um durchschnittlich 0,3 Dioptrien. Das zeigte eine Studie, deren Ergebnisse im Fachblatt JAMA Ophthalmology erschienen sind. Die Forscher analysierten […]

Weiterlesen ...

Schulen im Lockdown und die Folgen

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Die Kultur- und Bildungsorganisation UNESCO warnt vor den Folgen geschlossener Schulen. Die Bildungslücken würden größer, und die Lernentwicklung sei schon jetzt langsamer geworden. Schwerwiegende Konsequenzen drohten, gerade für die Jüngsten und ohnehin schon benachteiligte Kinder. Geschlossene Schulen, Lernplattformen und Eltern am Limit: Die Covid-19-Pandemie hat nicht weniger als […]

Weiterlesen ...

Jugendliche nutzen noch mehr Social Media durch Lockdown

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Kinder und Jugendliche in Deutschland haben während des ersten Corona-Lockdowns so viel zeit wie noch nie und mit digitalen Spielen verbracht. Das geht aus einer Krankenkassen-Studie zusammen mit Suchtexperten der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf hervor. Das Münchner ifo-Institut (Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.) warnt darüber hinaus: Die […]

Weiterlesen ...

TV-Nutzung stieg im Jahr 2020 drastisch an

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Die Corona-Pandemie ließ die Fernsehnutzung der Deutschen kräftig ansteigen, bilanziert die AGF Videoforschung. 72 Prozent der über 14-Jährigen schalten 2020 täglich den Fernseher ein – ein Plus von 3,1 Prozent. Die durchschnittliche Nutzungsdauer des Gesamtpublikums ab drei Jahren liegt mit 220 Minuten 10 Minuten höher als 2019. In […]

Weiterlesen ...

Mehr Depressionen bei Kindern und Jugendlichen durch Corona-Krise

Christiane Jurczik Kita- und Schulschließungen wegen Corona: Experten warnen vor einer enormen psychischen Belastung für Kinder durch die Corona-Regeln. Der Lockdown hat den Alltag von Kindern und Jugendlichen drastisch verändert. Der Kontakt mit Freundinnen und Freunden, der soziale Austausch mit Gleichaltrigen und der regelmäßige Schulbesuch sind wichtige Elemente des kindlichen Alltags und der psychischen wie […]

Weiterlesen ...

Corona: Große Belastungen für Kinder und Jugendliche

Nina Stec Die Coronakrise stellt für Kinder und Jugendliche eine schwere Belastungsprobe dar. Neben der Angst vor der Ansteckung mit dem Virus und der Furcht, diesen eventuell an gesundheitlich angeschlagene Familienmitglieder weiterzugeben, führen die Einschränkungen durch den zweiten Lockdown häufig zu bedrückenden Situationen und Krisen. Ein Team von Kinder- und Jugendpsychologen von Krisenchat.de, einem ganztägig […]

Weiterlesen ...

Aktuelle Studie zeigt Bewegungsmangel und Übergewicht bei Kindern

(DVCK – Aktion Kinder in Gefahr) Die alarmierenden Ergebnisse des Universitätsklinikums Münster über den drastischen Bewegungsmangel zeigen, dass sich Kinder und Jugendliche in der Zeit von Corona und den Schulschließungen immer weniger bewegen. Das Wegfallen vieler Sportangebote verstärkt diesen Effekt bei Kindern noch. In dieser Studie aus Münster haben Dr. Manuel Föcker und Dr. Matthias […]

Weiterlesen ...

Mediensucht Jugendlicher steigt unaufhaltsam

(DVCK – Aktion Kinder in Gefahr) Eine aktuelle Studie der Bundesregierung zeigt einen deutlichen Anstieg der Mediensucht bei Jugendlichen. Das bedeutet zum Beispiel, dass man nicht vom Handy oder Computer lassen kann oder sich die Gedanken immer wieder darum drehen. Fast ein Drittel der Jugendlichen sind betroffen. Der Anteil erhöhte sich demnach bei Jugendlichen im […]

Weiterlesen ...

Lockdown: Aktueller Sportbericht: Kinder leiden an Bewegungsmangel

(DVCK – Aktion Kinder in Gefahr) Zu wenig Bewegung, mäßige Motorik, kein Bock auf Leistung: Der “Vierte Deutsche Kinder- und Jugendsportbericht” liefert alarmierende Erkenntnisse: Kinder und Jugendliche in Deutschland bewegen sich im Alltag immer weniger. „80 Prozent der Jugendlichen bewegen sich weniger als von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen, besonders betroffen sind Mädchen“, erklärte der Sportwissenschaftler […]

Weiterlesen ...
>