Erziehung Archive | Aktion Kinder in Gefahr

Category Archives for Erziehung

Massive Kritik an Bundesfamilienministerin Giffey wegen Kita-Broschüre

Felizitas Küble Wie die Tageszeitung „Die Welt“ online berichtet, wendet sich nun auch die Unions-Fraktion im Deutschen Bundestag gegen die umstrittene Gender-Broschüre „Ene, mene, muh und raus bist Du“, da es sich um eine „staatliche Handlungsanweisung zur Elternspionage“ handle, die sofort eingestampft gehöre. Das Heft wendet sich an Erzieher/innen in Kitas und Kindergärten, will vermeintlich […]

Weiterlesen ...

Im Kampf Eltern gegen Lehrer – wird das Klassenbuch überflüssig?

Christiane Jurczik Kinder dürfen im Unterricht mittlerweile vieles, wofür es noch vor 20 Jahren einen Eintrag ins Klassenbuch gab. Und immer mehr Eltern streiten wegen eines Eintrags mit dem Lehrer. Die Folge sind genervte Lehrer und immer weniger Respekt vor den Regeln und der Hausordnung der Schulen. Die Eltern verdrängen die Tatsache, dass Schule nicht […]

Weiterlesen ...

Mehr Schutz für Kinder im Internet

Junge vor Computer

Christiane Jurczik Bilder von missbrauchten Kindern, Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Die Dimension des Problems wird von vielen Kindern unterschätzt. Der Kriminologe und Cybergrooming-Experte Thomas-Gabriel Rüdiger sieht noch weiteren Schutzbedarf. Er betont, dass Kinder und Jugendliche nicht nur Opfer seien, sondern immer […]

Weiterlesen ...

Mobbing an deutschen Schulen: Eine andere Form der Gewalt

Christine Jurczik Ralph Kappelmeier, Kriminalhauptkommissar bei der Münchner Polizei, beschreibt die Situation so: „Viele denken beim Thema Gewalt nur an körperliche Auseinandersetzungen. Die gibt es natürlich an Schulen auch, aber im Prinzip finden wir eine ganze Palette an Gewalt. Es gibt verbale Gewalt in Form von Beleidigungen und Beschimpfungen und es kommt psychische Gewalt vor […]

Weiterlesen ...

Christa Meves über die seelischen Gründe der Magersucht

Christa Meves Nachdem man im europäischen Westen fast 50 Jahre mit einer zunächst gänzlich unerkannten Epidemie gelebt hat, sind nun im Göttinger Forschungsinstitut für Ernährungspsychologie statistische Zahlen in die Öffentlichkeit gebracht worden: Die sog. Anorexia nervosa, eine meist chronisch werdende Essstörung, hat bis heute mit bedrängenden Zahlen immer weiter zugenommen. In 10 Prozent der eruierten […]

Weiterlesen ...

Magersucht bei Jugendlichen und die Rolle der Medien

Nina Stec Anorexia nervosa, oft als Magersucht bezeichnet, ist eine psychische Erkrankung und eine besonders schwere Form der Essstörungen, die tödlich enden kann: Jeder 10. Betroffene stirbt daran. In Deutschland weisen 21,9 Prozent aller Kinder und Jugendlichen zwischen 11 und 17 Jahren Symptome einer Essstörung auf. Im Jahr 2015 wurden 8079 Fälle von Magersucht in […]

Weiterlesen ...

Drastisch gesunken: Bildungsniveau von Grundschülern

Christiane Jurczik Das Bildungsniveau der Grundschüler in Deutschland ist deutlich in den Keller gefallen – dies ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Doch warum werden die deutschen Schüler immer schlechter? Soziale Schichten klaffen immer weiter auseinander Die Unterschiede in der sozialen Herkunft der Schüler sind sowohl in Deutschland insgesamt als auch in einzelnen Ländern wie Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, […]

Weiterlesen ...

Christlicher Glaube, Traditionen und Rituale halten Familien zusammen

Nina Stec In einer Gesellschaft, in welcher der Alltag für Familien sehr stressig werden kann, in der enge Verwandte wegen ihrer unterschiedlichen Tagesbeschäftigungen oft eher aneinander vorbei als miteinander leben und es schnell zur Entfremdung von Ehepaaren untereinander und von Eltern und Kindern kommen kann, ist es umso wichtiger, sich auf etwas zu berufen, das […]

Weiterlesen ...

Lesefähigkeit: Deutsche Viertklässler schneiden im internationalen Vergleich mittelmäßig ab

Nina Stec Die letzte Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung aus dem Jahr 2016 „IGLU“, befördert die mediale Kritik an den Lesefähigkeiten deutscher Viertklässler. In der Studie ging es zum Einem um den internationalen Vergleich der Lesekompetenz von Kindern im 4. Schuljahr, zum anderen um die Untersuchung von Fort- und Rückschritten und deren Zusammenhang mit zuletzt getätigten Reformen, wie […]

Weiterlesen ...
>