fbpx

Category Archives for Gender

Christliche Politik für ein christliches Deutschland

Rathaus und Frauenkirche München

+++ +++ APPELL +++ +++ Appell an Bundesvorsitzender Friedrich MerzChristliche Politik für ein christliches DeutschlandRathaus und Frauenkirche MünchenSehr geehrter Herr Bundesvorsitzender! Unser Land befindet sich an einem entscheidenden Punkt seiner Geschichte:  Andererseits sollen alle möglichen Partnerschaftsformen – auch solche, mit mehr als zwei Personen – rechtlichen Status erhalten, mit allen Rechten und Pflichten.

Weiterlesen ...

Testseite Nein zur staatlichen Gender-Sprache

Petition an den Deutschen Bundestag„Nein zur staatlichen Gender-Sprache“ Sehr geehrte Volksvertreter,immer mehr Städte in Deutschland verordnen die Verwendung der Gendersprache. In den öffentlich-rechtlichen Medien wird die Gendersprache in zunehmendem Maße benutzt.Dabei ist die Gendersprache keineswegs ideologisch neutral. Nein, sie ist gleichzeitig Produkt und Instrument der Gender-Ideologie, der ein falsches bzw. umstrittenes Menschenbild zugrunde liegt.Zudem lehnt […]

Weiterlesen ...

Nein zur staatlichen Gender-Sprache

Petition an den Deutschen Bundestag„Nein zur staatlichen Gender-Sprache“ Sehr geehrte Volksvertreter,immer mehr Städte in Deutschland verordnen die Verwendung der Gendersprache. In den öffentlich-rechtlichen Medien wird die Gendersprache in zunehmendem Maße benutzt.Dabei ist die Gendersprache keineswegs ideologisch neutral. Nein, sie ist gleichzeitig Produkt und Instrument der Gender-Ideologie, der ein falsches bzw. umstrittenes Menschenbild zugrunde liegt.Zudem lehnt […]

Weiterlesen ...

Sondierungsgespräche: Die Gender-Ampel

Mathias von Gersdorff die Stellungnahme von SPD, Grüne und FDP zu den Sondierungsgesprächen sind, was die Themen unserer Aktion Kinder in Gefahr“ betrifft, eine wahrhaftige Gender-Ampel. Alle Gesetzesprojekte, die in den letzten Jahren angegangen wurden, aber nicht durchgesetzt werden konnten, kommen wieder in den „Ergebnisse der Sondierungsgespräche“ zwischen SPD, Grüne und FDP vor: Das Familienrecht, […]

Weiterlesen ...

Die absurden Diskussionen um Gender-Sprache in Schulen

Lina Schmitt Der Gender-Irrsinn nimmt auch in den Schulen zu: Es ist eine von vielen Diskussionen, die zurzeit von Baden Württembergs Kultusministerin der Grünen, Theresa Schopper angestachelt wird. Sie spricht sich für das Gendern in den Schulen aus und sagt: “Es ist gut, wenn Schülerinnen und Schüler in der Schule für geschlechtergerechte Sprache sensibilisiert werden, […]

Weiterlesen ...

Protest-Appell an Bündnis 90/Die Grünen

+++ +++ APPELL +++ +++ Protest-Appell an Bündnis 90/Die GrünenDer deutsche Staat ist kein Aktivistder Gender-Revolution!Sehr geehrte Damen und Herren, „Bündnis 90/Die Grünen“ führen seit Jahren einen erbitterten Krieg gegen die Ehe, die Familie und die christlichen Werte in Deutschland: Schulen und Kindergärten werden als Laboratorien für sexualpolitische Experimente missbraucht. Die neueste Entwicklung in dieser Hinsicht ist […]

Weiterlesen ...

Die Mehrheit der Deutschen lehnt Gender-Sprache ab

(DVCK e. V. – Aktion Kinder in Gefahr) Soll Sprache in Schrift und Wort immer auch die Existenz unterschiedlicher Geschlechter berücksichtigen? Die Mehrheit der Deutschen hat dazu eine klare Meinung – unabhängig vom Geschlecht. Einer Umfrage zufolge halten 65 Prozent der Bevölkerung in Deutschland nichts von einer Sprache die verkrampft umfunktioniert werden soll. Die Mehrheit […]

Weiterlesen ...

Frankreich verbietet Gender-Schrift-Sprache an Schulen

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Der Lernbehinderung durch Gender-Sprache ist sich Frankreich bewusst und fordert dementsprechend ein Verbot für diesen sinnfreien Sprach- und Lesegebrauch. Frankreichs Bildungsminister Jean-Michel Blanquer hat die Nutzung der gendergerechten Schriftsprache an Schulen und in seinem Ministerium verboten. Zur Begründung hieß es in seinem am Donnerstag in Kraft getretenen Erlass, […]

Weiterlesen ...

Wahlprogramm Grüne: Gender zur Staatsdoktrin erheben

Mathias von Gersdorff Das neue Wahlprogramm der Grünen ist ein Plan zur Etablierung von Gender als Staatsdoktrin. Die Grünen sind nämlich der Ansicht, der Staat sollte die Gender-Ideologie in allen Bereichen des politischen und gesellschaftlichen Lebens durchsetzen. Großzügig finanziert mit den Steuern der Bürger. Das ist nicht wirklich neu, bemerkenswert ist jedoch, wie die Grünen […]

Weiterlesen ...

Gender-Wahnsinn: Vater in Haft weil er seinen Trans-Gender-Sohn „Tochter“ nannte

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Wie die “New York Post” vor einigen Tagen berichtet wurde ein Mann in Kanada verhaftet, nachdem er einen Gerichtsbeschluss verletzt hatte, der ihm verbot, öffentlich über die Geschlechtsumwandlung seines „Sohnes“ zu sprechen. Er hatte seinen Teenager als „meine Tochter“ und diese mit dem weiblichen Pronomen „sie“ bezeichnet. Rob […]

Weiterlesen ...

Der Gender-Wahn nimmt seinen Lauf – auch durch Universitäten

(DVCK e.V. Aktion Kinder in Gefahr) Obwohl eine Mehrheit der Deutschen die Gender-Sprache kritisch ablehnt, wird in immer mehr Behörden und Firmen gegendert. An der Universität Kassel können Studenten sogar eine schlechtere Note bekommen, wenn sie Gendersternchen und andere neue Formen nicht verwenden. Ein Student der TU Berlin findet das nicht so schlimm. Er war […]

Weiterlesen ...

Wahlprogramm Grüne: Gender zur Staatsdoktrin erheben

Mathias von Gersdorff Das neue Wahlprogramm der Grünen ist ein Plan zur Etablierung von Gender als Staatsdoktrin. Die Grünen sind nämlich der Ansicht, der Staat sollte die Gender-Ideologie in allen Bereichen des politischen und gesellschaftlichen Lebens durchsetzen. Großzügig finanziert mit den Steuern der Bürger. Das ist nicht wirklich neu, bemerkenswert ist jedoch, wie die Grünen […]

Weiterlesen ...

Sexuelle Revolution und Pädophilie: Die neue Studie über Pädophile Netzwerke

Mathias von Gersdorff Die Studie der „Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs“ zu pädophilen Netzwerken von den 1970er bis zu den 2000er Jahren fand erfreulicherweise viel mediale Beachtung. Die Wissenschaftler zeigen, dass sich diese Netzwerke in der Atmosphäre der sog. „sexuellen Revolution“ der 1970er Jahre entfalten konnten. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schrieb am 25. Februar […]

Weiterlesen ...

„Schwarze Liste“ Anti-Gender-Gruppen bei den Vereinten Nationen?

von John Horvat II Wer an der Existenz der LSBTTIAQ+-Agenda zweifelt, muss nicht weiter Ausschau halten als bis zum UN-Menschenrechtsbüro. Sein Arbeitsplan ist nicht versteckt, sondern offen einsehbar. Es ist nicht von Verschwörern besetzt, sondern das beteiligte Personal legt seine Ziele klar und entschieden dar. Das UN-Menschenrechtsbüro geht über die bloße Förderung der LSBTTIAQ+-Agenda weit […]

Weiterlesen ...
1 2 3 7
>