Category Archives for Internet

Gewalt, Pornografie und Antisemitismus im Schülerchat

Nina Stec Die massive Verbreitung jugendgefährdender oder gar strafbarer Inhalte in Chat/Unterhaltungen zwischen Kindern und Jugendlichen sind ein bundesweit grassierendes Problem. Nach Aussagen des Lehrerverbandes gibt es keine deutsche Schule, in der es in jüngster Zeit nicht zu Vorfallen mit problematischen Inhalten gekommen ist. In den meisten Fällen wissen Eltern und Lehrer nicht darüber Bescheid, […]

Weiterlesen ...

Bei der Verbreitung von Kinderpornos werden die Täter immer jünger

Christiane Jurczik Nach deutschlandweiten Razzien wird gegen einen Jugendlichen aus dem Kreis Göppingen wegen des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischer Aufnahmen ermittelt. Das teilte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Montag mit. In elf Bundesländern waren vergangene Woche Wohnungen von 21 Tatverdächtigen durchsucht worden. Die 14- bis 26-Jährigen sollen die Videos über soziale Netzwerke geteilt […]

Weiterlesen ...

Ständige Handynutzung: Immer mehr Kinder sind kurzsichtig

Christiane Jurczik Experten schlagen Alarm: Die Hälfte der Kinder und Jugendlichen in Deutschland ist kurzsichtig. Tendenz steigend. Die Gründe sind wenig Tageslicht und die ständige Fokussierung auf Nahsicht. Das Spielen mit dem Smartphone, Tablet oder dem Computer fördert die Kurzsichtigkeit bei Kindern. Darauf hat jetzt der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA) hingewiesen. Die geringe Entfernung […]

Weiterlesen ...

Cybergrooming: Schon der Versuch der Kindesbelästigung soll strafbar werden

Christiane Jurczik Sexuelle Belästigung von Kindern im Internet ist ein weitverbreitetes Problem. Mit einer Gesetzesverschärfung könnten Täter künftig auch dann belangt werden, wenn sie unwissend mit Ermittlern chatten. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch eine Gesetzesverschärfung gegen Kindesmissbrauch auf den Weg gebracht. Künftig könnte es bereits strafbar sein, wenn Täter mit einem vermeintlichen Kind sexuell anzüglich […]

Weiterlesen ...

Steigende Zahlen zu digitalem Mobbing

Mädchen mit Angst

Christiane Jurczik Einer aktuellen Studie über Cybermobbing vom 11.08.19 zufolge nehmen jetzt Forscher auch sozial Benachteiligte in den Blick. Besorgniserregend wie Berliner Schüler im Vergleich abschneiden. An der Freien Universität wurde eine neue Studie zu dem Thema vorgestellt. Das Projekt „Blurred Lives“ konzentriert sich auf Teenager, die sozioökonomisch benachteiligt sind, deren Eltern also einen geringen […]

Weiterlesen ...

Gefahren durch Cybermobbing

Christiane Jurczik Kinder werden in der Schule beleidigt, beschimpft, verachtet und provoziert und kommen ungewollt auch mit Sex und Gewalt in Berührung. Vieles davon fällt unter das Strafrecht. Unter Cyber-Mobbing (Synonym zu Cyber-Bullying) versteht man das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen anderer mithilfe von Internet- und Mobiltelefondiensten über einen längeren Zeitraum hinweg. Der Täter […]

Weiterlesen ...

KIM-Studie 2018: Zunehmend mediatisierte Freizeit der Sechs- bis 13-Jährigen

KIM-Studie 2018 zum Medienumgang 6- bis 13-Jähriger veröffentlicht (PM Medienpädagogischer Verbund Südwest, Stuttgart, 17.05.2019) – Die Digitalisierung ist auch in Familien mit Kindern weit vorangeschritten. Fast alle Kinder (98 %) haben potentiell die Möglichkeit, zuhause das Internet zu nutzen. Gut zwei Drittel aller Sechs- bis 13-Jährigen zählen nach eigenen Angaben zu den Internetnutzern. Bei den […]

Weiterlesen ...

Kinderpornographie ist zu einem Massenphänomen geworden

Christiane Jurczik Kinderpornografie ist die fotorealistische Darstellung des sexuellen Missbrauchs einer Person unter 14 Jahren (Kind). Der Herstellung solcher Darstellungen liegt ein realer, oft schwerer sexueller Missbrauch zugrunde. Durch die weltweite Verbreitung und Verfügbarkeit erfolgt eine dauerhafte Viktimisierung der Opfer. Durch das Internet verlieren nationale Grenzen zunehmend an Bedeutung. Der Austausch von Daten über große […]

Weiterlesen ...

Gehört ein Smartphone in die Schultüte?

Christiane Jurczik „Wann bekomme ich ein eigenes Handy?“ Diese Frage stellen Kinder ihren Eltern immer früher. Und immer häufiger stimmen Erziehungsberechtigte einer Anschaffung zu, wie die Ergebnisse der KIM-Studien des Medienpädagogischen Forschungsverbunds (mpfs) zeigen. Die Altersgrenze, ab wann Kinder ein eigenes Gerät in Besitz nehmen, sinkt und die Ausstattung mit modernsten, mobilen Geräte nimmt auch […]

Weiterlesen ...

Kinderschützer kritisieren: Onlinevermarktung eigener Kinder wird immer beliebter

Kinder sehen auf tablets

Christiane Jurczik Kinderarbeit mit Millionenpublikum. Jeder Schritt wird dokumentiert und ins Internet gestellt: Kinderfotos sind auf Instagram und Co. besonders beliebt. An dieser Vermarktung von Kindern durch ihre Eltern stören sich Kinderschützer und sehen Regulierungsbedarf. Die Zwillinge Mila und Emma sind Instagram-Stars. Über vier Millionen Nutzer verfolgen täglich das Leben der US-Amerikanerinnen. Auf einem ihrer […]

Weiterlesen ...

Behörden erhalten deutlich mehr Kinderpornografie-Meldungen

Die meisten Hinweise kamen von Bürgern, die sich an Beschwerdestellen etwa der Internetwirtschaft wandten. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat im vergangenen Jahr nach Hinweisen aus der Bevölkerung in knapp 6000 Fällen Internetprovider im In- und Ausland um die Löschung von Webseiten mit Kinderpornografie gebeten. Beim BKA und den Beschwerdestellen gingen 2017 damit mehr als doppelt so […]

Weiterlesen ...

Studie: Sozial Media macht depressiv – vermehrt bei jungen Menschen

Christiane Jurczik Nach über einem Jahrzehnt Nutzung von sozialen Internetplattformen wie Facebook kann die Forschung erste übergreifende Ergebnisse vorweisen. Unter anderem zur emotionalen Wirkung des konstanten In-Kontakt-Seins auf den Einzelnen. Soziale Netzwerke wie Facebook sind nicht nur ein Medium, um mit Freuden in Kontakt zu treten. Sie sind auch ein Jahrmarkt der Eitelkeiten, auf dem […]

Weiterlesen ...

Studie zeigt alarmierende Ergebnisse der Social-Media-Sucht bei Jugendlichen

Christiane Jurczik Etwa 100.000 Teenager in Deutschland sind laut einer aktuellen Studie süchtig nach sozialen Medien. Die Forscher sehen ein erhöhtes Risiko für Depressionen. Nach der neuen DAK-Studie erfüllen 2,6 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland die Kriterien für eine Abhängigkeit nach der sogenannten „Social Media Disorder Scale“. Das Suchtrisiko wurde jetzt erstmals in […]

Weiterlesen ...
>