Category Archives for Rundfunkgebühren

So werden GEZ-Gebühren zur Gender-Förderung ausgegeben

Christiane Jurczik Ab dem 1. September will die Redaktion des RBB-Jugendsenders „Fritz“ durchgehend das Gendersternchen mitsprechen. Der Sender ist damit der erste im ARD-Verbund, der diese Sprechweise übernimmt. In Radio- und Fernsehnachrichten ist viel öfter von „Menschen“ die Rede, gemeint als geschlechtsneutraler Oberbegriff. In den Mainstream-Medien gibt es mehr Beidnennungen zu hören und zu lesen […]

Weiterlesen ...

ARD: „Corona rafft die Alten dahin. Das ist nur gerecht.“

Mathias von Gersdorff „Corona rafft die Alten dahin. Das ist nur gerecht.“ Kann man sich vorstellen, dass Medien wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, die „Welt“ oder private Fernsehsender in dieser Art und Weise ihre eigene Kundschaft beschimpfen? Nein, denn sie würden rasch Pleite machen. Aber Fernsehsender, die per Zwangsgebühren finanziert werden, können es sich leisten, […]

Weiterlesen ...

Unsere Aktion gegen GEZ-Abzocke wirkt

Mathias von Gersdorff Aus der GEZ-Abzocke-Front kommen wichtige Nachrichten, die wir nicht unkommentiert lassen möchten. Zunächst die Positiven: Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat den WDR-Intendanten Tom Buhrow zu Gehaltsverzicht aufgefordert. Laut Medienberichten verdient Buhrow 391.000 Euro und befindet sich damit an der Spitze der Verdiener im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Ministerpräsident Haseloff hätte auch sagen können, dass […]

Weiterlesen ...

Skandale wie „Oma-Umweltsau“ sind Folge des GEZ-Systems

Mathias von Gersdorff Am vergangenen Samstag (28. Dezember) erlebte das WDR eine Welle der Empörung, wie man sie selten sieht. Das Ganze vollzog sich am Samstag in mehreren Schritten:  WDR2 veröffentlichte eine Aufnahme des WDR-Kinderchors, in welchen die Kinder singend die Großeltern als „alte Umweltsau“ beschimpften“. Die Empörung war so groß, dass das WDR zeitnah […]

Weiterlesen ...

Gehören Bordell-Geschichten zur ARD/ZDF-Grundversorgung?

Mathias von Gersdorff ARD und ZDF begründen ihre finanzielle Unersättlichkeit mit dem Argument, sie würden für die mediale Grundversorgung sorgen. Gehören auch Bordell-Geschichten dazu? Am 27. Oktober lief im ARD der Spielfilm „Prof. Wall im Bordell“. Ein Jura-Professor besucht seine ehemalige Studentin im Bordell, denn sie ist inzwischen Prostituierte geworden. Der Film endet mit einer […]

Weiterlesen ...

Aktions-Alarm: GEZ Gebühr soll der öffentlichen Kontrolle entzogen werden!

Mathias von Gersdorff Der Rundfunkbeitrag (ehemalige GEZ-Gebühr) provoziert den Zorn und die Entrüstung der Deutschen. Die große Mehrheit wünscht sich eine geringere Gebühr und einen schlanken öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Trotzdem wollen ARD + ZDF den Rundfunkbeitrag in den nächsten Jahren drastisch erhöhen! Weil die Politiker sowohl von Bürgern und Staatsmedien unter Druck gesetzt werden, haben Sie […]

Weiterlesen ...

Nun wissenschaftlich: ARD + ZDF parteiisch und ineffizient

Mathias von Gersdorff Was man schon seit Langem wusste (oder zumindest ahnte), steht nun sogar wissenschaftlich fest: Eine Studie des „Reuters Institute“ der Universität von Oxford hat festgestellt, dass ARD und ZDF: Menschen links von der Mitte ansprechen. Die Sender sind in ihrer politischen und kulturpolitischen Berichterstattung parteiisch und nicht ausgewogen. ARD und ZDF erreichen […]

Weiterlesen ...

Wir müssen uns wehren: ARD/ZDF wollen 3 Milliarden jährlich mehr!

Mathias von Gersdorff Drei Milliarden mehr fordern die staatlichen Medien jährlich für die Jahre 2021 bis 2024. Unter diesen Umständen zu behaupten, der öffentlich-rechtliche Rundfunk sei in seinen Geldforderungen unersättlich, ist schon fast eine Untertreibung. Gegenwärtig erhalten sie schon exorbitante ACHT Milliarden und sind somit der teuerste Staatsrundfunk des Planeten. Diese Forderung entspricht einer Anhebung […]

Weiterlesen ...

Bitte Weitersagen: ZDF will Beitragssteigerung von 2,5 Prozent pro Jahr

Mathias von Gersdorff Die öffentlich-rechtlichen Sender sind offensichtlich der Auffassung, dass sie die Bürger wie Melkkühe behandeln dürfen. So will das ZDF eine automatische Beitragssteigerung von 2,5 Prozent pro Jahr durchsetzen. Die Tatsache, dass die Bürger immer weniger diese Fernsehsender anschauen und sich anderen Medien zuwenden, ist ihnen egal. Für ARD und ZDF gilt: Die […]

Weiterlesen ...

Druck erhöhen! ARD besteht auf Erhöhung des Rundfunkbeitrags!

Mathias von Gersdorff Die ARD will die Konfrontation: Trotz massiver Proteste fordert ARD-Chef Ulrich Wilhelm eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags. Seine Begründung: Ansonsten sei der „heutige Leistungsstand mit qualitätsvollen Programmen“ nicht zu halten. Meint er damit Sedungen wie „Pornflakes“? Die Beschreibung des WDRs dazu ist aufschlussreich genug: „Gangster-Splatter-Porno-Thriller – Wer oder was hier wen oder wie […]

Weiterlesen ...
>