Category Archives for Schule

Aktion: Wir selbst müssen für gute Schulen sorgen

Mathias von Gersdorff Jedes neue Schuljahr bedeutet ein neur Beginn des Kampf um ideologiefreie Schulen. Die deutschen Schulen machen regelmäßig mit zwei Themengruppen Schlagzeilen: Der Rückgang des Leistungsniveaus und die kaputte Infrastruktur und Die Ausweitung von Gender-Unterricht, der Bau von Unisex-Toiletten und nun die Unterstützung von grünen politischen Themen. Von alleine wird es aber keine […]

Weiterlesen ...

Schule: Anzahl der Schulabbrecher ist gestiegen

Nina Stec Es ist eine zweischneidige Entwicklung: Während auf der einen Seite immer mehr Schüler das Abitur erreichen und die Bildungschancen allgemein besser werden, steigt auf der anderen Seite der Anteil derjenigen, die ohne Abschluss die Schule verlassen, weil sie den Hauptschulabschluss nicht schaffen, sie wegen Fehlverhaltens verlassen müssen  (Schulverweis), oder, was häufiger geschieht, sie […]

Weiterlesen ...

Video: Stoppt den Klima-Psycho-Terror gegen Schüler!

Der Klimaschutz verwandelt sich zunehmend in einem Psycho-Terror – gegen die Schüler selbst. Drei Beispiele werden in diesem Video erläutert. Petition “Schluss mit der Unersättlichkeit von ARD/ZDF”: https://www.aktion-kig.eu/lp-gez/ Video “Die Irrtümer des real existierenden Umweltschutzes”: https://youtu.be/EGT7rHYeCug Nehmen Sie an unsere Aktionen teil: https://www.aktion-kig.eu/umfrage-chr… Unsere Seite auf Facebook: https://www.facebook.com/aktionkig/

Weiterlesen ...

Macht das Bildungssystem Kinder „dümmer“?

Nina Stec Eine neue Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung zeigt, dass 50 Prozent der Abiturienten eigentlich nicht über die notwendigen Fähigkeiten der Hochschulreife verfügen und schwere Defizite in Fächern wie Deutsch oder Mathematik aufweisen. Zudem entstehen vermehrt Schwierigkeiten in Studium oder Ausbildung, da die nötigen Soft Skills, wie Arbeitshaltung, Pünktlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Strukturiertheit fehlen, was sich folglich […]

Weiterlesen ...

Lehrermangel an Grundschulen steigt drastisch an

Christiane Jurczik Die neue Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt, dass der Lehrermangel an Grundschulen im Laufe der nächsten sechs Jahre viel größer sein wird als bisher angenommen. Demnach liegt die Zahl der Lehrer, die bis 2025 fehlen, mit mindestens 26.300 deutlich höher als bisher prognostiziert. Die Kultusminister waren im vergangenen Oktober 2018 noch von 15.300 fehlenden […]

Weiterlesen ...

Aktion: Schulen sind keine linken Laboratorien

Mathias von Gersdorff Das Urteil der Deutschen über die Schulpolitik ist vernichtend: Nur 4 Prozent halten die Schulen in Deutschland für „sehr gut“. Bloß 8 Prozent sehen eine „gute Vorbereitung aufs Berufsleben“ durch die Schulen verwirklicht. Niederschmetternd für die Schulpolitiker ist aber die Tatsache, dass die Bürger ihre Politik als abgehoben ansehen und nicht die […]

Weiterlesen ...

Digitalisierung führt zu schlechter Schrift und Leistungsabfall

Christiane Jurczik Die Handschrift deutscher Schüler hat sich deutlich verschlechtert, wie eine Studie zeigt. Das liegt auch an der Digitalisierung. Als Folge droht auch in anderen Bereichen ein Leistungsabfall. Schüler, die über schmerzende Finger klagen und eine Pause fordern, sind für Heinz-Peter Meidinger Alltag. „Immer mehr Kinder bekommen Handkrämpfe, wenn sie längere Aufsätze schreiben müssen“, […]

Weiterlesen ...

Wie Gender in Sachsens Schulen kam

Mathias von Gersdorff Gender wurde durch zwei Erlasse in die Schulen Sachsens eingeführt, der „Orientierungsrahmen für die Sexualerziehung“ und der „„Aktionsplan zur Akzeptanz der Vielfalt“. Beide sind inakzeptabel und sollten angemessen im Wahlkampf für die Landtagswahl am 1. September berücksichtigt werden. Der „Orientierungsrahmen für die Sexualerziehung“ ist ein Gender-Lehrplan Anfang Dezember 2016 hat das sächsische […]

Weiterlesen ...

Stimmen zur Gender-Indoktrinierung an den Schulen

Josef Kraus, eh. Präsident des Deutschen Lehrerverbandes: Akzeptanz sexueller Vielfalt in Schulen ist verfassungswidrig. (Aufsatz für „Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.“, 24. Januar 2017) Professor Dr. Christian Winterhoff: „Unterrichtsmaterial an staatlichen Schulen darf nicht darauf ausgerichtet sein, Schüler zu veranlassen, ein bestimmtes Sexualverhalten zu befürworten oder abzulehnen.“ (Rechtsgutachten zur Verfassungs- und Gesetzmäßigkeit der […]

Weiterlesen ...

Deutscher Philologenverband fordert bei „Mondays for Matura“: Stärkung der Bildungssprache Deutsch in der Familie, vom Kindergarten bis in den Beruf, aber auch im Abitur!

(Berlin, Pressemitteilung des Philologenverbandes vom 5. August 2019) – Der Deutsche Philologenverband unterstützt das Anliegen von KMK-Präsident R. Alexander Lorz, die Bildungssprache Deutsch zu stärken. „Allerdings sollten die Kultusminister dann auch umgehend mit der Stärkung der Bildungssprache Deutsch im Abitur beginnen! Denn anders als in der Mittelstufe kann in der Oberstufe und im Abitur nicht […]

Weiterlesen ...

Ist die Sexualerziehung in Deutschland noch zu retten?

Mathias von Gersdorff Nachdem es in Deutschland in den 2000er Jahre relativ ruhig rund um die Schulsexualerziehung wurde, kommt sie spätestens seit 2013/2014 immer wieder in Schlagzeilen. Der wichtigste, aber nicht der einzige Grunde ist Gender. Der sog. „Bildungsplan 2015“ für die Schulen Baden-Württembergs“ sah dermaßen massiv die Einführung von Gender in die schulische Erziehung […]

Weiterlesen ...

Handy und Computer lässt Kinder schlechter lernen

Christiane Jurczik Vor allem bei Kindern sind die Auswirkungen von Smartphones verheerend. Eine Studie zeigt: Eltern sind oft machtlos. Alle paar Minuten geht der Griff zum Smartphone. Die internetfähigen Handys sind zum ständigen digitalen Begleiter von Kindern und Jugendlichen geworden. Die große Mehrheit von ihnen besitzt bereits solch einen mobilen Zugang zum Internet und wickelt […]

Weiterlesen ...

Grundschulpädagogik in der Krise

Christa Meves Die Zahl der Entwicklungsstörungen von Kindern zwischen 5 – 7 Jahren stieg hierzulande in den vergangenen 10 Jahren um 26,5 % an. Mehr als 82 % der diagnostizierten Entwicklungsstörungen betreffen die Sprech- und Sprachentwicklung, gefolgt von Störungen der motorischen Entwicklung. 2017 wurde bei 41,3 % der 5 – 7-jährigen Jungen und 27,9 % […]

Weiterlesen ...

Sprachstörung: Trotz enormen technischen Fortschritts entwickeln wir uns zum Agrammatismus

Christiane Jurczik Jeder Humanwissenschaftler, ob Biologe, Pädagoge, Psychologe oder Mediziner weiß, dass Bildung nur aufgrund einer sprachlich differenzierten Basis gelingen kann, wie ihn Elternhäuser seit Menschengedenken garantieren. Entgegen allen wissenschaftlichen Erkenntnissen haben es in Europa Politik und Wirtschaft durchgesetzt, dass Klein- und Schulkinder auf die Präsenz ihrer Eltern zu verzichten haben. Das Ergebnis lässt sich […]

Weiterlesen ...
>