Category Archives for Schule

Ist die Sexualerziehung in Deutschland noch zu retten?

Mathias von Gersdorff Nachdem es in Deutschland in den 2000er Jahre relativ ruhig rund um die Schulsexualerziehung wurde, kommt sie spätestens seit 2013/2014 immer wieder in Schlagzeilen. Der wichtigste, aber nicht der einzige Grunde ist Gender. Der sog. „Bildungsplan 2015“ für die Schulen Baden-Württembergs“ sah dermaßen massiv die Einführung von Gender in die schulische Erziehung […]

Weiterlesen ...

Handy und Computer lässt Kinder schlechter lernen

Christiane Jurczik Vor allem bei Kindern sind die Auswirkungen von Smartphones verheerend. Eine Studie zeigt: Eltern sind oft machtlos. Alle paar Minuten geht der Griff zum Smartphone. Die internetfähigen Handys sind zum ständigen digitalen Begleiter von Kindern und Jugendlichen geworden. Die große Mehrheit von ihnen besitzt bereits solch einen mobilen Zugang zum Internet und wickelt […]

Weiterlesen ...

Grundschulpädagogik in der Krise

Christa Meves Die Zahl der Entwicklungsstörungen von Kindern zwischen 5 – 7 Jahren stieg hierzulande in den vergangenen 10 Jahren um 26,5 % an. Mehr als 82 % der diagnostizierten Entwicklungsstörungen betreffen die Sprech- und Sprachentwicklung, gefolgt von Störungen der motorischen Entwicklung. 2017 wurde bei 41,3 % der 5 – 7-jährigen Jungen und 27,9 % […]

Weiterlesen ...

Sprachstörung: Trotz enormen technischen Fortschritts entwickeln wir uns zum Agrammatismus

Christiane Jurczik Jeder Humanwissenschaftler, ob Biologe, Pädagoge, Psychologe oder Mediziner weiß, dass Bildung nur aufgrund einer sprachlich differenzierten Basis gelingen kann, wie ihn Elternhäuser seit Menschengedenken garantieren. Entgegen allen wissenschaftlichen Erkenntnissen haben es in Europa Politik und Wirtschaft durchgesetzt, dass Klein- und Schulkinder auf die Präsenz ihrer Eltern zu verzichten haben. Das Ergebnis lässt sich […]

Weiterlesen ...

Das Leben der Kinder ist zum ideologischen Schlachtfeld geworden!

Mathias von Gersdorff Immer mehr wird das Leben der Kinder zum ideologischen Schlachtfeld gemacht. Einige Pressemeldungen dazu aus der letzten Zeit: Erste Kölner Schule plant Unisex-Toilette: Eine Grund- und eine Gesamtschule sollen in Köln Unisex-Toiletten bekommen. Als Teil des pädagogischen Konzepts der Heliosschule sollen sie Diskriminierung vorbeugen und für mehr soziale Kontrolle sorgen, da auch […]

Weiterlesen ...

Unfassbar: Angela Merkel unterstützt Schulschwänzen für das Klima!

Mathias von Gersdorff Man hält es nicht für möglich: Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt in ihren neuesten Podcast die Schäler, die die Schule schwänzen, um gegen den Klimawandel zu protestieren. Mit dieser Aussage bzw. dieser Anbiederung an die protestierenden Schüler werden in Deutschland neue Qualitäten an Populismus beschritten. Bestehende Gesetze sind Politikern offenbar egal, lediglich die […]

Weiterlesen ...

Schwache Schulleistungen bei Heavy Metal Hörern

Christiane Jurczik Bereits in den 1980er Jahren stellte Keith Roe bei schwedischen Kindern und Jugendlichen fest, dass schwache Schulleistungen mit Präferenzen aus dem Bereich der Rock- und Popmusik korrespondieren, gute Schulleistungen dagegen mit einer Vorliebe für klassische Musik: „Die Ergebnisse zeigten, dass je besser ihre schulischen Leistungen waren, sie umso lieber eine Vorliebe für klassische […]

Weiterlesen ...

Geben Schulnoten hinreichend die Leistung von Schülern wieder?

Detlev Paulson „Erziehung ist die gezielte Gabe wohldosierter Nackenschläge“ und „um Himmels Willen die gymnasiale Bildung nicht auf Mädchen übertragen“ sagte einst ein gewisser Prof. Friedrich Nietzsche. Nun, es kam anders. Seit Urzeiten machen sich Eltern, Lehrer und nicht zu vergessen Politiker Gedanken, wie aus Kindern brauchbare Erwachsene werden. Brauchbar für wen? Als taugliche zukünftige […]

Weiterlesen ...

Schulpolitik Hessen: Bouffier verteilt Beruhigungspillen

Ministerpräsident Volker Bouffier. Pressefoto CDU

Mathias von Gersdorff Wie zuvor berichtet, haben sich die Grünen in Hessen mit ihrem Projekt durchgesetzt, schrittweise die Schulnoten abzuschaffen. 150 Schulen können sich entscheiden, keine Zensuren mehr zu vergeben. Das Entsetzen über das grüne Experiment ist groß. Susanne Gaschke, sicherlich keine konservative Schulpolitikerin, schrieb einen wütenden Kommentar in der „Welt“: „Das klingt vielleicht nach […]

Weiterlesen ...

Grüne Schulpolitik in Hessen: Verzicht auf Schulnoten

Christiane Jurczik Die Grünen haben ihren Stimmenanteil bei der letzten Landtagswahl verdoppelt, die CDU erlitt Verluste. Die größer gewordene Bedeutung des kleineren Koalitionspartners zeigt sich nun auch in der Schulpolitik. In Hessens Schulen sollen zukünftig keine Noten mehr vergeben werden. Die Schulen sollen selbst entscheiden können, ob sie ihre Schüler benoten oder ihnen eine schriftliche […]

Weiterlesen ...

Grüne Ideologisierung der Schule stoppen!

Mathias von Gersdorff Was Schulpolitik in den Händen der Grünen ist, konnte man in den letzten Tagen besonders gut beobachten: Sigrid Beer, Landtagsabgeordnete der Grünen in Nordrhein-Westfalen, fordert Schulfrei, damit die Schüler an den „Klima-Protesten“ teilnehmen können. Zuvor hatte die Grüne Jugend, also die Nachwuchsorganisation der Grünen, in ganz Deutschland die Schüler aufgerufen, an den […]

Weiterlesen ...

23. Januar: Internationaler „Tag der Handschrift“

(PM des Hessischen Philologenverbands vom 22. Januar 2019) Tippen auf Tastatur statt Tintenfüller? Ein Kulturgut droht unter die Räder zu geraten Am 23. Januar wird weltweit das Handschreiben in den Blick genommen. Mit Besorgnis betrachtet der Hessische Philologenverband die Entwicklung, dass in den Schulen das Schreiben mit der Hand an Bedeutung verliert. Der Trend weg […]

Weiterlesen ...

Rache: Schüler schlägt Lehrer mit der Faust nieder

Aus Rache hat sich ein 13 Jahre alter Schüler gewaltsam an seinem Lehrer gerächt und ihn mit der Faust niedergeschlagen. Die Polizei berichtete, dass der Lehrer leicht verletzt wurde. Der Junge war am Mittwoch von dem Pädagogen in Bad Köstritz (Landkreis Greiz, Thüringen) ermahnt worden, weil er auf dem Pausenhof Mitschüler mit Schneebällen beworfen hatte. […]

Weiterlesen ...

Mobbing an deutschen Schulen: Eine andere Form der Gewalt

Christine Jurczik Ralph Kappelmeier, Kriminalhauptkommissar bei der Münchner Polizei, beschreibt die Situation so: „Viele denken beim Thema Gewalt nur an körperliche Auseinandersetzungen. Die gibt es natürlich an Schulen auch, aber im Prinzip finden wir eine ganze Palette an Gewalt. Es gibt verbale Gewalt in Form von Beleidigungen und Beschimpfungen und es kommt psychische Gewalt vor […]

Weiterlesen ...

Hessen: Mehr Gewalt an Schulen/Jeder zweite deutsche Lehrer Opfer von Gewalt

Im Jahr 2017 ist die Zahl von Gewaltdelikten an Schulen deutlich gestiegen. Insgesamt wurden 1513 Fälle von Gewaltdelikten angezeigt, 62 davon gegen Lehrer. Die Gesamtzahl von Delikten an Schulen betrug im Jahr 2017 6079. Außer den Gewaltdelikten gab es viele Fälle von Diebstahl, Bedrohungen und Körperverletzungen Opfer der Gewaltdelikte waren vor allem Kinder und Jugendliche. […]

Weiterlesen ...
>