​Petition an das EU-Parlament

​Keine Europäische Gender-Union

Parlamentsgebäude in Straßburg

Foto: Europäisches Parlament

​Sehr geehrte EU-Abgeordnete!


In den vergangenen Jahren wurden die Institutionen der EU zunehmend missbraucht, um die Gender-Ideologie zu fördern und die klassische Ehe von Mann und Frau zu schwächen.


Dieser Angriff auf die Kinder, auf die Ehe und auf die christlichen Wurzeln Europas muss beendet und rückgängig gemacht werden. Europa muss endlich einen Prozess der christlichen Erneuerung einleiten.


Ich möchte sie deshalb bitten, dass Sie sich in der nun beginnenden Wahlperiode schwerpunktmäßig für folgende Ziele einsetzen:


  • Keine Europäische Gender-Union: Eindeutige Absage zum Ansinnen linker und grüner Politiker und Lobbygruppen, Gender und Gender-Mainstreaming zu einer europaweiten Staatsdoktrin zu erheben.


  • Das Europäische Parlament soll den christlichen Begriff von Ehe und Familie würdigen und schützen und als ideale Form von Partnerschaft anerkennen.


  • Das Europäische Parlament soll Maßnahmen gegen das Schüren eines Klimas des Hasses gegenüber christlichen politischen und gesellschaftlichen Auffassungen ergreifen.


  • Das Europäische Parlament soll sich für den Schutz der christlichen Wurzeln Europas einsetzen.


  • Das Europäische Parlament soll keine europaweite Einführung einer ultra-liberalen Sexualkunde anstreben, wie in einigen Resolutionen der Vergangenheit formuliert.


Mit freundlichen Grüßen

Copyright © 2019 DVCK e.V. | Datenschutz

>