Kentler-Experiment: Kein Schlusstrich!

Nina Stec In den 1960er/70er Jahren etablierte sich in progressivgesinnten Teilen der Gesellschaft ein neuer `antiautoritärer` und `emanzipatorischer` Erziehungsstil als Alternative oder zur Ersetzung traditioneller Erziehungsmethoden. Durch möglichst wenig Einschränkung der Rechte und Freiheiten von Minderjährigen sollten diese sich zu autonomen, selbstbewussten Erwachsenen entwickeln können. Doch vermeintlich gutgemeint und gutgemacht sind nicht zwingend identisch, somit […]

Weiterlesen ...

KRFD zur aktuellen Bertelsmann-Studie „Frauen auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Was es sie kostet, Mutter zu sein“

PM Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. (Mönchengladbach, 25. Juni 2020) Die aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung legt den Finger in zwei Wunden: Zum einen zeigen sich die enormen finanziellen Einnahme-Unterschiede zwischen Frauen mit und ohne Kindern. Wirtschaftlich gesprochen mag das beim „Budget“ richtig sein, bei der Aufstellung eines „Vermögenshaushaltes“ wird üblicherweise anders gerechnet. Da wird […]

Weiterlesen ...

Pornografie: Zahl der Konsumenten steigt – das Eintrittsalter sinkt

Christiane Jurczik Obwohl jeder Zugang von Pornos an unter 18-Jährige gesetzlich verboten ist: Mehr als 70 Prozent der männlichen Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren konsumiert täglich bis wöchentlich Pornografie, jeder fünfte Junge sieht täglich Pornos Auch Mädchen sind zunehmend betroffen. Internet-Pornoseiten gewähren Kindern oft freien Zugang. Weil ihre Betreiber meist im Ausland gemeldet sind, […]

Weiterlesen ...

Gender = Kentler 2.0

Mathias von Gersdorff Eine Studie der Universität Hildesheim über das „Kentler-Experiment“ hat Deutschland erschüttert. Jahrzehntelag wurden in West-Berlin Kinder und Jugendliche ganz bewusst an pädophile Pflegeväter vermittelt. Die aktuelle Studie aus Hildesheim hat die Existenz eines bundesweiten Netzwerks zum Zweck des Kindesmissbrauchs aufgedeckt, dessen Schlüsselfiguren in Berlin lebten, das aber bundesweit agierte. Zu diesem Netzwerk […]

Weiterlesen ...

Weitere Radikalisierung des linksideologischen Kampfes

Mathias von Gersdorff Vor wenigen Tagen hat die „taz“, also das offiziöse Blatt der Grünen, einen Artikel veröffentlicht, in welchem: Die Abschaffung der Polizei gefordert wurde und Die Polizisten sollten auf eine Müllhalde geworfen werden, weil sie Müll sind (so der taz-Artikel). Wörtlich: „Spontan fällt mir nur eine geeignete Option ein [Anm: gemeint ist, wohin […]

Weiterlesen ...

Sexuelle Gewalt: Politik will Ausmaß der Gefahren nicht erkennen

Mathias von Gersdorff Ganz Deutschland ist erschüttert über die letzten Fälle von Kindesmissbrauch bzw. Herstellung von Kinderpornographie: Lügde, Bergisch-Gladbach und nun Münster. Gerade der Fall in der Gartenlaube von Münster hat eine neue Dimension des Verbrechens an Kinder gezeigt: Ein überregional vernetzter Ring von Pädokriminellen verwendete Computersysteme auf höchstem technologischem Niveau. Die Fahndung war deshalb […]

Weiterlesen ...

Riskanter Trend zu gefährlichen Mutproben: Online Challenges

Christiane Jurczik Durch soziale Netzwerke werden Mutproben auf ein ganz neues Level gehoben: War es früher das Höchste der Gefühle, einen Regenwurm zu essen, so kursieren im Netz immer mehr lebensgefährliche Challenges. Neu ist, dass in sozialen Netzwerken solche Wettbewerbe öffentlich sind und eine große Reichweite erzielen. Die Videos werden vielfach geteilt und es können […]

Weiterlesen ...

Pornosucht: Die Mauer der Gleichgültigkeit bricht

Mathias von Gersdorff Am Anfang unseres Kampfes gegen die Pornoflut in den Medien war unsere Aktion so was wie ein „Rufer in der Wüste“. Doch dank der Unterstützung der Teilnehmer unserer Aktion „Kinder in Gefahr“ konnten wir immer wieder auf die massiven Gefahren der Pornoflut für Kinder und Familien hinweisen. Unser Ziel war klar: Deutschland […]

Weiterlesen ...

Sind Kinder heute unfreie Narzissten?

Christiane Jurczik Laut Kinderpsychiater wachsen unsere Kinder zu unfreien Narzissten heran und werden nicht in der Lage sein zu arbeiten um ein produktives Mitglied unserer Gesellschaft zu werden. Das aktuelle Bildungssystem führe dazu, dass die Kinder sich zu „Narzissten und Egozentrikern“ entwickeln, die „sich die nicht auf Andere achten, sich nur um sich selbst drehen […]

Weiterlesen ...

Verhaltensstörungen bei Kindern können lebenslange Folge haben

Christa Meves Wir Kinderpsychotherapeuten haben in unserem Verzeichnis eine sehr gewichtige Kategorie. Das sind die sogenannten Primordialsymptome. Diese Bezeichnung ist vor ca. 80 Jahren im damals existierenden tiefenpsychologischen Institut in Berlin so benannt worden. Die sehr nachdenklichen Fachleute damals hatten mit dieser Bezeichnung umschrieben, dass die Verhaltensstörungen, die in dieser Weise bei kleinen Kindern auftreten, […]

Weiterlesen ...

Corona: Zeit mit Kindern genießen

Christiane Jurczik Wie lässt sich Homeoffice und Kinderbetreuung gleichzeitig vereinbaren? Im ersten Moment erscheint das fast unmöglich oder sehr schwierig. Eltern fühlen sich oft zerrissen zwischen Alltagspflichten und dem Wunsch mit den Kindern zu spielen. Nun in diesen außergewöhnlichen Zeiten lässt sich das durchaus vereinbaren. Und mit der Zeit gewöhnt man sich an diese Herausforderung […]

Weiterlesen ...

Salafistische Propaganda in Raptexten

Nina Stec Reaktionäre Islamisten versuchen zu missionieren und jugendliche Anhänger zu gewinnen, indem sie sich einen „coolen“ Anstrich geben. Sie präsentieren sich als den Jugendlichen zugewandt und nah an ihrer Lebenswelt, ihren Interessen und Problemen. In Teilen der Subkultur des Hip-Hop konnten sie dabei Fuß fassen. In der strengsten Auslegung des Islam ist nichtreligiöse Musik […]

Weiterlesen ...

Mehrheit gegen öffentlichen Muezzin

Nur 15 Prozent der Befragten sind für eine generelle Erlaubnis des öffentlichen islamischen Gebetsrufs. Eine Mehrheit der Bundesbürger lehnt es ab, öffentliche Muezzin-Rufe in deutschen Städten zu erlauben. Das ist das Ergebnis einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Erfurter Markt- und Sozialforschungsinstituts „INSA-Consulere“ im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Mit einer deutlichen Mehrheit sprachen sich […]

Weiterlesen ...

Medien über Eltern in Coronazeiten: Kita gut – Eltern schlecht

Christiane Jurczik Jetzt in der Zeit der Krise zeigen Medien hierzulande ein verzerrtes Bild von Familie. Plötzlich sollen alle zuhause leiden und Eltern sollen überfordert sein und sogar psychische Probleme bekommen. Man fragt sich: was ist nur los? Ein paar Wochen gemeinsam zuhause und alle drehen durch? Medien berichten ausschließlich negativ über diese Zeit und […]

Weiterlesen ...

SPD-MdB Karl Lauterbach: Schulen ein Jahr lang schließen

(Aktion Kinder in Gefahr – DVCK e.V.) Eine neue Studie weist darauf hin, dass Kinder genauso ansteckend sind wie Erwachsene. Die Zahl der Viren in den Atemwegen hat keinen Einfluss auf das Alter. Dies berichten Forscher der Charité. Die Studie, die der Chefvirologe der Berliner Charité Ende vergangener Woche vorlegte, bezieht sich allerdings nur auf […]

Weiterlesen ...
1 2 3 248
>