Zur PISA-Sonderauswertung: Wer liest und forscht, weiß im Netz Bescheid

(PM Stiftung Lesen und Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ – Kommentar zur PISA-Sonderauswertung) Um Fakten von Fehlinformationen unterscheiden zu können, brauchen Kinder gute Lesekompetenzen und eine fragend-forschende Haltung Wo einmal Lexika zurate gezogen wurden, sind Informationen heute oft nur wenige Klicks oder einen Fingerwisch entfernt. Die Fülle an Informationen – häufig mit unklarer Herkunft – […]

Weiterlesen ...

Wahlprogramm Grüne: Gender zur Staatsdoktrin erheben

Mathias von Gersdorff Das neue Wahlprogramm der Grünen ist ein Plan zur Etablierung von Gender als Staatsdoktrin. Die Grünen sind nämlich der Ansicht, der Staat sollte die Gender-Ideologie in allen Bereichen des politischen und gesellschaftlichen Lebens durchsetzen. Großzügig finanziert mit den Steuern der Bürger. Das ist nicht wirklich neu, bemerkenswert ist jedoch, wie die Grünen […]

Weiterlesen ...

Gender-Wahnsinn: Vater in Haft weil er seinen Trans-Gender-Sohn „Tochter“ nannte

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Wie die “New York Post” vor einigen Tagen berichtet wurde ein Mann in Kanada verhaftet, nachdem er einen Gerichtsbeschluss verletzt hatte, der ihm verbot, öffentlich über die Geschlechtsumwandlung seines „Sohnes“ zu sprechen. Er hatte seinen Teenager als „meine Tochter“ und diese mit dem weiblichen Pronomen „sie“ bezeichnet. Rob […]

Weiterlesen ...

Deutlich mehr Drogentote im Corona-Jahr: 13 Prozent

Dose mit weißen Pillen

Kontinuierlich steigen die Zahlen der Drogentoten so wurden 2020 insgesamt 1.581 Todesfälle in Zusammenhang mit illegalen Drogen registriert. Dies sei ein Anstieg von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Häufigste Todesursache war den Angaben zufolge der Konsum von Opioiden beziehungsweise Opiaten allein oder in Verbindung mit anderen Stoffen (572 Tote). Zweithäufigste Todesursache waren Langzeitschädigungen aufgrund von […]

Weiterlesen ...

Der Gender-Wahn nimmt seinen Lauf – auch durch Universitäten

(DVCK e.V. Aktion Kinder in Gefahr) Obwohl eine Mehrheit der Deutschen die Gender-Sprache kritisch ablehnt, wird in immer mehr Behörden und Firmen gegendert. An der Universität Kassel können Studenten sogar eine schlechtere Note bekommen, wenn sie Gendersternchen und andere neue Formen nicht verwenden. Ein Student der TU Berlin findet das nicht so schlimm. Er war […]

Weiterlesen ...

Jedes 5. Kind hat Suizid-Gedanken

(DVCK e.V. Aktion Kinder in Gefahr) Der Lockdown belastet die gesamte Bevölkerung, auch psychisch. Doch Kinder trifft es besonders hart. So berichten immer mehr Ärzte und Fachleute über die steigende Zahl der Selbstmordgedanken bei Kindern und Jugendlichen. Es werden Krisentelefone, Notfallnummern und Chatforen eingerichtet. Aber die Einsamkeit bleibt. Der angehende Psychologe Bernd Janning, der ehrenamtlich […]

Weiterlesen ...

Kinderärzte und Psychologen warnen vor Schulschließungen

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Das Hin-und Her – das Schließen und Teil-öffnen der Schulen und Kitas zerrt extrem an den Nerven aller Betroffenen. Kinderärzte und Psychologen sprechen sich für Schulöffnungen aus: „Kollateralschäden für Schüler enorm“: Kinder und Jugendliche leiden aufgrund der sozialen Isolation im Lockdown an gefährlichen psychischen Störungen. Viele Kinder und […]

Weiterlesen ...

Düstere Zukunftsaussichten: Wegen Corona doppelt so viele Schulabbrecher

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Wie der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter, Lorenz Bahr mitteilte, könnte sich die Zahl der Schulabbrecher der nächsten Abschlussjahrjänge verdoppeln. Normalerweise verlassen pro Jahr rund 104.000 junge Menschen ohne Abschluss die Schule. „Wir rechnen nun mindestens mit einer Verdopplung: 210.000 Schulabbrecher in 2020 und genauso viele noch einmal […]

Weiterlesen ...

Wahlprogramm Grüne: Gender zur Staatsdoktrin erheben

Mathias von Gersdorff Das neue Wahlprogramm der Grünen ist ein Plan zur Etablierung von Gender als Staatsdoktrin. Die Grünen sind nämlich der Ansicht, der Staat sollte die Gender-Ideologie in allen Bereichen des politischen und gesellschaftlichen Lebens durchsetzen. Großzügig finanziert mit den Steuern der Bürger. Das ist nicht wirklich neu, bemerkenswert ist jedoch, wie die Grünen […]

Weiterlesen ...

Sex als neue Einkommensquelle in Social Media

Christiane Jurczik Onlyfans heißt für viele junge Mädchen der neue Arbeitsplatz – eine Online-Plattform, bei der man ein öffentliches Profil erstellen kann. Diesen Profilen kann man gegen Geld folgen. Dann werden Videos und Fotos exklusiv für die zahlenden Follower freigeschaltet. Meistens sind das erotische bzw. pornografische Inhalte. Dieses Abo für ein Profil wird monatlich abgerechnet […]

Weiterlesen ...

Kinder: Aktuelle Studie zeigt Auswirkungen durch Corona-Lockdown

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Seit einem Jahr hat die Corona-Pandemie schwere Auswirkungen auf das gesellschaftliche und soziale Leben. Kinder und Jugendliche sind durch die Krise besonders stark belastet. Sie sind einsam, haben Zukunftsängste und fühlen sich nicht ernst genommen. In den Medien werden Jugendliche ausschließlich als Regelbrecher dargestellt. Das entspricht nicht der […]

Weiterlesen ...

Stärkere psychische Belastung durch Corona-Pandemie

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Verstärkte psychische Probleme bei jungen Erwachsenen gehen aus zwei Befragungen aus dem Frühjahr und November des letzten Jahres hervor. Ein Forschungsteam der Uni Hildesheim und Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung haben die Ergebnisse ausgewertet. Weiter zu verzeichnen ist eine signifikante Zunahme von Depressionen, Angstsymptomen […]

Weiterlesen ...

Kinder sehen täglich 15 Werbungen für ungesunde Lebensmittel

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Eine neue Studie zeigt, wie gezielt Lebensmittelhersteller ungesunde Produkte bei Kindern bewerben. Jetzt fordern Ärzte, Wissenschaftler und Verbände ein Verbot. 92 Prozent aller Lebensmittelwerbungen, die Kinder in den Medien sehen, bewerben demnach Lebensmittel, die die Weltgesundheitsorganisation als ungesund einstuft. Im Durchschnitt sehen Kinder zwischen drei und 13 Jahren […]

Weiterlesen ...

Pornosucht: Die Patienten werden immer jünger

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Rund um die Uhr verfügbar, in unbegrenzter Menge vorhanden – und meist sogar kostenlos: Pornographie ist zu einer neuen Droge geworden. Und die Zahl der Abhängigen steigt. Suchtmediziner warnen seit Jahren vor Pornokonsum – die Droge aus dem Netz ist mit Heroin zu vergleichen. Immer mehr und immer […]

Weiterlesen ...

Sexuelle Revolution und Pädophilie: Die neue Studie über Pädophile Netzwerke

Mathias von Gersdorff Die Studie der „Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs“ zu pädophilen Netzwerken von den 1970er bis zu den 2000er Jahren fand erfreulicherweise viel mediale Beachtung. Die Wissenschaftler zeigen, dass sich diese Netzwerke in der Atmosphäre der sog. „sexuellen Revolution“ der 1970er Jahre entfalten konnten. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schrieb am 25. Februar […]

Weiterlesen ...
1 2 3 254
>