Wir müssen uns wehren: ARD/ZDF wollen 3 Milliarden jährlich mehr!

Mathias von Gersdorff Drei Milliarden mehr fordern die staatlichen Medien jährlich für die Jahre 2021 bis 2024. Unter diesen Umständen zu behaupten, der öffentlich-rechtliche Rundfunk sei in seinen Geldforderungen unersättlich, ist schon fast eine Untertreibung. Gegenwärtig erhalten sie schon exorbitante ACHT Milliarden und sind somit der teuerste Staatsrundfunk des Planeten. Diese Forderung entspricht einer Anhebung […]

Weiterlesen ...

Ausgrenzung, Mobbing und Gewalt vergiften das Klima in der Grundschule

Nina Stec Nach einer Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung leiden 30 Prozent der Grundschüler in Deutschland in ihrem Schulalltag unter dem Verhalten ihrer Mitschüler. Dieses reicht vom vermeintlich schlichten „Ignoriert werden“ – was auch eine Form von Mobbing und Ablehnung darstellt, da es den Betroffenen signalisiert, ungewollt und nicht liebenswert zu sein, über verbale Angriffe […]

Weiterlesen ...

​Kinderreiche Familien in der Mitte der Gesellschaft

(PM Verband kinderreicher Familien e. V. ) Geringer politischer Stellenwert wird der gesellschaftlichen Bedeutung Kinderreicher nicht gerecht Mönchengladbach / Berlin: „Die derzeitige Familienpolitik unterschätzt die Bedeutung kinderreicher Familien für die demographische Entwicklung und verkennt die Bedarfe von 893.000 Familien mit drei und mehr minderjährigen Kindern, die es derzeit in Deutschland gibt“, resümiert Dr. Elisabeth Müller, […]

Weiterlesen ...

Aktion: Grüner Gender-Durchmarsch in der EU verhindern

Mathias von Gersdorff Die EU-Politik der Grünen hat zwei Konstanten: Erstens: Die Gender-Ideologie zu einer EU-weiten Staatsdoktrin zu machen. Zweitens: Die Gender-Kritiker zu bekämpfen. Dieses müssen wir im Auge behalten, wenn sich am 2. Juli das Europäische Parlament konstituiert. Konkret: Wir müssen eine Gegenbewegung zur Gender-Agenda der Grünen in der EU in Gang setzen. Deshalb […]

Weiterlesen ...

Ist die deutsche Schule noch zu retten?

Mathias von Gersdorff In dieser Woche endet in etlichen Bundesländern das Schuljahr und es beginnen die Sommerferien. Wenn man die Schlagzeilen der letzten Tage anschaut, kann man eine Bilanz des Zustands unseres Schulsystems machen. Am 18. Juni schrieb Spiegel Online: „Chef der Hochschulrektoren sieht Studierfähigkeit von Abiturienten eingeschränkt“. Der Grund: „Es gibt gravierende Mängel, was […]

Weiterlesen ...

Gewalt- und Kinderpornos per WhatsApp

Christiane Jurczik Ein erschreckender Trend breitet sich aus: Immer häufiger muss die Polizei Smartphones von Kindern und Jugendlichen beschlagnahmen. Sie beinhalten illegale Gewalt- und Pornovideos. Manchmal landet das Material ohne Zutun der Kinder auf den Geräten. Die Kriminalpolizei Landshut berichtet von einer besorgniserregenden Entwicklung. Die Beamten müssen immer öfter Smartphones von Kindern und Jugendlichen beschlagnahmen. […]

Weiterlesen ...

Kinderrechte im GG: Die Mauer der Gleichgültigkeit niederreißen

Mathias von Gersdorff Wir dürfen stolz auf uns sein: Unsere E-Mail-Aktion „Kinderrechte im GG stärken Staatsmacht und schwächen Eltern“ (https://www.aktion-kig.eu/2019/06/aktion-kinderrechte-im-gg-staerken-staatsmacht-und-schwaechen-eltern/) hat breite Aufmerksamkeit für eine Gefahr erzeugt, die der Mehrheit der Deutschen völlig unbekannt war: Die Einschränkung des Elternrechts auf Erziehung zugunsten einer größeren Staatsintervention in das Familienleben. Viele haben an dieser Aktion teilgenommen, so […]

Weiterlesen ...

Traumberuf „Influencer“: oder wie Kinder für Erfolg auf Instagram und Co instrumentalisiert werden

Nina Stec Kleine Kinder sind quirlig und niedlich anzusehen, so verwundert es kaum, dass sich ihre Fotos im Netz, ähnlich wie süße Kätzchenbilder, großer Beliebtheit erfreuen. Das Hochladen von Kinderfotos in sozialen Medien ist an sich nicht unumstritten, zumal gerade sehr junge Kinder noch nicht ihre Einwilligung zur Veröffentlichung ihrer Bilder geben können, darüber hinaus […]

Weiterlesen ...

Kinderpornographie ist zu einem Massenphänomen geworden

Christiane Jurczik Kinderpornografie ist die fotorealistische Darstellung des sexuellen Missbrauchs einer Person unter 14 Jahren (Kind). Der Herstellung solcher Darstellungen liegt ein realer, oft schwerer sexueller Missbrauch zugrunde. Durch die weltweite Verbreitung und Verfügbarkeit erfolgt eine dauerhafte Viktimisierung der Opfer. Durch das Internet verlieren nationale Grenzen zunehmend an Bedeutung. Der Austausch von Daten über große […]

Weiterlesen ...

Aktion „Kinderrechte im GG“: MdBs beginnen zu reagieren – jetzt Druck erhöhen!

Mathias von Gersdorff Etliche Bundestagsabgeordnete haben auf unsere Aktion „Kinderrechte im GG stärken Staatsmacht und schwächen Eltern“ reagiert. Die Antworten können Sie hier lesen: https://www.aktion-kig.eu/2019/06/mdbs-antworten-auf-aktion-von-kinder-in-gefahr-zu-kinderrechten-im-gg/ Aber das kann nur der Anfang sein. Wir müssen den Druck erhöhen und den Bundestagsabgeordneten zeigen, was wir von einer Einschränkung der Elternrechte im Grundgesetz halten! Deshalb möchte ich Sie […]

Weiterlesen ...

Familienbund der Katholiken gegen Kinderrechte in die Verfassung

(PM Familienbund der Katholiken Berlin, 5. Juni 2019) – Der Familienbund der Katholiken begrüßt den Vorstoß von Bündnis 90/Die Grünen, den Schutz und die Stellung von Kindern in unserer Gesellschaft zu erhöhen. Der Gesetzentwurf, den die Bundestagsfraktion der Partei dafür morgen im Bundestag einbringen will, sieht dafür eine Grundgesetzänderung vor. Der Familienbund hält eine Verfassungsänderung […]

Weiterlesen ...

Kinderrechte im GG: Sollen Elternrechte abgeschafft werden?

Pressemeldung des Verbandes Familienarbeit zum Thema Kinderrechte in die Verfassung Am 6. Juni debattierte der Bundestag über die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz (GG). Das geht auf eine Koalitionsvereinbarung der CDU-SPD-Regierung zurück, wird aber auch von Grünen und Linken unterstützt. So ist eine für die GG-Änderung erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit des Bundestages durchaus realistisch. Ein konkreter Formulierungsvorschlag […]

Weiterlesen ...

Mobbing: Oft leiden die Betroffenen ein Leben lang

Christiane Jurczik Der Begriff Mobbing stammt aus dem Englischen und bedeutet anpöbeln, fertigmachen (mob = Pöbel, mobbish = pöbelhaft). Mobbing ist eine Form offener und/oder subtiler Gewalt gegen Personen über längere Zeit mit dem Ziel der sozialen Ausgrenzung. Es kann sich dabei um verbale und/oder physische Gewalt handeln. Mobbing ist im Kindergarten, in der Grundschule, […]

Weiterlesen ...

MdBs antworten auf Aktion von „Kinder in Gefahr“ zu Kinderrechten im GG

Die Aktion „Kinder in Gefahr“ unternahm am 13. Juni eine Aktion, in der die Teilnehmer eingeladen wurden, sich direkt an die Bundestagsabgeordneten zu wenden (siehe: https://www.aktion-kig.eu/2019/06/aktion-kinderrechte-im-gg-staerken-staatsmacht-und-schwaechen-eltern/) Thema war „Kinderrechte in der Verfassung“. Im Rundbrief wurde vor einer Ausweitung der Staatsmacht und einer Schwächung der Elternrechte in der Erziehung der eigenen Kinder gewarnt. Zudem wurde darauf […]

Weiterlesen ...
1 2 3 236
>