Alarmierende Bildungslücken bei Jugendlichen

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Was wissen deutsche Schüler über wirtschaftliche Themen und Finanzen? Nicht viel – wie eine aktuelle Umfrage des Bankenverbandes ergeben hat. Denn 44 Prozent der Jugendlichen in Deutschland wissen nicht was Inflationsrate bedeutet. Die große Mehrheit der 14- bis 24-Jährigen gab an, in ihrer Schule nichts oder fast nichts […]

Weiterlesen ...

Instagram macht junge Menschen krank

Christiane Jurczik Kinder und Jugendliche sind mit ihrem Körperbild noch nicht im Reinen und suchen deshalb nach Vorbildern und Orientierung – das tun sie vermehrt in den sozialen Medien wie Instagram, Facebook und Co. Es werden ständig Schönheitsideale dargestellt, die oft durch das bearbeitete Bild nicht die Realität darstellen. Doch junge Menschen orientieren sich daran […]

Weiterlesen ...

Die absurden Diskussionen um Gender-Sprache in Schulen

Lina Schmitt Der Gender-Irrsinn nimmt auch in den Schulen zu: Es ist eine von vielen Diskussionen, die zurzeit von Baden Württembergs Kultusministerin der Grünen, Theresa Schopper angestachelt wird. Sie spricht sich für das Gendern in den Schulen aus und sagt: “Es ist gut, wenn Schülerinnen und Schüler in der Schule für geschlechtergerechte Sprache sensibilisiert werden, […]

Weiterlesen ...

Vermehrt Kurzsichtigkeit bei Kindern

Dass die Zeit, die Kinder vor dem Bildschirm verbringen, immer länger wird ist hinlänglich bekannt. Was die Zeit der Corona-Krise mit sich bringt ist auch mehr Kurzsichtigkeit (Myophie). Wie welt.de am 08.08.21 berichtet ist die Lage alarmierend. Die Ursachen sind klar: Eine erheblich kürzeren Zeit in der Kinder draußen spielen und einem starken Anstieg der […]

Weiterlesen ...

Übermäßige Smartphone Nutzung macht Kinder stumm und dick

Christiane Jurczik Man muss wissen was Kinder nicht tun, wenn sie vor dem Fernseher oder Tablet sitzen: Sie sprechen weniger und bewegen sich nicht. Studien konnten belegen, dass Kinder schlechter Sprache erlernen, wenn sie viel Zeit am Bildschirm verbringen, weil dann innerhalb der Familie weniger miteinander gesprochen wird. Kinder sollten eigentlich mindestens eine Stunde täglich […]

Weiterlesen ...

Corona: Wieder Einschränkungen für Schüler?

Christiane Jurczik Wie die Tagesschau am 21.07.21 berichtet, rechnet der Lehrerverband mit weiteren langfristigen Einschränkungen für Schüler nach den Sommerferien.  „Wenn Schätzungen der Gesundheitsexperten richtig sind, dass es noch ein Jahr dauern könnte, dann müssen wir uns auch mindestens ein Jahr an den Schulen auf erhebliche Einschränkungen einstellen, also weit bis ins nächste Schuljahr hinein“, […]

Weiterlesen ...

Große Mehrheit: Kinder sind höchstes Gut für die Zukunft

(Pressemitteilung Die Tagespost vom 1. Juli 2021) Mehr als sieben von zehn Deutschen (73 Prozent) sind der Ansicht, dass Kinder das höchste Gut für die Zukunft Deutschlands sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des in Erfurt ansässigen Meinungsforschungsinstituts „INSA Consulere“, die im Auftrag der „Tagespost“ durchgeführt wurde. Nur zehn Prozent sind gegenteiliger Ansicht; […]

Weiterlesen ...

KJM ordnet Sperre gegen großes Pornoportal an

Zahlreiche Verstöße gegen den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (Pressemitteilung Kommission für Jugendmedienschutz vom 16. Juni 2021) Aufgrund von zahlreichen Verstößen gegen den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) hat die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) in einem von der Landesanstalt für Medien NRW geführten Verfahren die Sperrung einer Seite mit pornografischen Inhalten angeordnet. Bei dem Angebot handelt es sich um eine populäre deutschsprachige […]

Weiterlesen ...

Unicef: Corona hat gravierende Konsequenzen für Kinder

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Laut dem aktuellen Unicef-Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland 2021, geht es um gravierende Konsequenzen durch die Corona Pandemie. Dem Bericht zufolge sieht es für das kindliche Wohlbefinden nicht gut aus. Aufgrund vieler Einschränkungen im medizinischen und sozialen Bereich warnt das UN Kinderhilfswerk Unicef vor gravierenden Auswirkungen […]

Weiterlesen ...

Pornos schon in der Kindheit

(DVCK e. V. – Aktion Kinder in Gefahr) Der Konsum von Pornografie steigt ins unermessliche – die Deutschen sind Weltmeister im Porno-Gucken! Die Verfügbarkeit kennt kein Alter und so sehen auch immer mehr Kinder und Jugendliche explizite Bilder die gar nicht für ihr Alter geeignet sind. Seit der Corona Krise wächst die Sorge, dass eine […]

Weiterlesen ...

Kindliche Entwicklung: Auge um Auge mit dem Smartphone

Christiane Jurczik Ist die kindliche Entwicklung durch die ständige und immer längere Zeit durch Smartphone Nutzung der Eltern gestört? Treten Auffälligkeiten hervor und sind Entwicklungsverzögerungen darauf zurückzuführen? Stören Medien das Miteinander von Eltern und Kleinkindern? Diese Alltagsfragen beantworten jetzt zahlreiche große Studien – teils mit gravierenden Ergebnissen. „Das Phänomen, dass Eltern ihr Handy in der […]

Weiterlesen ...

Studie deckt auf: Immer mehr Kinder und Jugendliche von Cybermobbing betroffen

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Einer Studie mit dem Namen “Cyberlife III“ zufolge, stieg Cybermobbing in den letzten Monaten stark an. Das Bündnis gegen Cybermobbing veröffentlichte mit der Techniker Krankenkasse im Dezember 2020 diese Studie. Sie zeigt, dass immer öfter im Netz gegen Kinder und Jugendliche gehetzt wird. Während Corona und dem damit […]

Weiterlesen ...

Kinder: Weniger Bewegung – mehr Konsum

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Durch die langen Schulschließungen haben Kinder nicht nur weniger gelernt, sie haben sich auch erheblich weniger bewegt. Die aktuelle Motorik-Modul-Studie des Karlsruher Instituts für Technologie zeigt sorgenvolle Ergebnisse: Kinder haben sich im zweiten Lockdown noch weniger bewegt als sonst. Dabei stieg der Medienkonsum bei den 4-17-Jährigen auf bedenkliche […]

Weiterlesen ...
>