SED-Barbarei: Sprengung der Leipziger Paulinerkirche vor 40 Jahren

Die Sprengung der geschichtsträchtigen Paulinerkirche war ein Zeichen von Brutalität und Kulturbarbarismus, die man selbst Menschen wie Walther Ulbricht nicht zugemutet hat. Entsprechend groß war das Entsetzen auf der ganzen Welt, als am 30. Mai 1968 der Sprengstoff gezündet wurde. Davor und danach hat es zahlreiche Demonstrationen gegeben. Etliche der Demonstranten mußten nach Westdeutschland flüchten […]

Weiterlesen ...

Kinder in Gefahr – DVCK e.V. offizieller Teilnehmer der Warschauer „Parade für die Familie und das Leben“ am 25. Mai

Auch dieses Jahr fand im Zentrum Warschaus am 25. Mai die „Parade für die Familie und das Leben“ (Trzeci Marsz dla Życia i Rodziny). Auch die Aktion „Kinder in Gefahr – DVCK e.V.“ nahm auf Einladung der Organisatoren an der Parade teil, um sich mit den Teilnehmern zu solidarisieren. Die etwa 3500 Teilnehmer sowie zahlreiche […]

Weiterlesen ...

Veröffentlichung von „Die Sexuelle Revolution erreicht die Kinder“ in Polen durch die Organisation im. ks. Piotra Skargi

Präsentation und Vortrag in Warschau und Krakau am 26. und 27. Mai 2008 Mathias von Gersdorff Ich möchte mich recht herzlich bei der Organisation im. Ks. Piotr Skarga für die Einladung zu dieser Tagung bedanken. Ich kenne sehr gut die eindrucksvolle Arbeit dieser Organisation und so ist es ist für mich eine große Ehre, hier […]

Weiterlesen ...

Videokommentar: Der Europarat auf Irrwegen: nach einem „Recht auf Abtreibung“ soll ein „Recht auf „Homo-Ehe“ kommen.

Kommentar von Mathias von Gersdorff, Leiter von „Kinder in Gefahr“ — DVCK e.V. Nachdem der Europarat ein „Recht auf Abtreibung“ vor wenigen Wochen gefordert hat, wird nun ein „Recht auf Homo-Ehe“ vorbereitet. Welche Strategie steckt dahinter? Thomas Hammarberg, Kommissar für Menschenrechte im Europarat fordert die sexuelle Identität als Menschenrecht zu etablieren. Was hätte das für […]

Weiterlesen ...

Neueste Daten über Jugendgewalt: Symptom der moralischen Krise unserer Gesellschaft

Die immer brutalere Jugendgewalt hat drei Hauptursachen: Der katastrophale Einfluß vieler Medien auf die Jugendlichen, das desolate Schulsystem und die Krise der Familie. Diese drei Problemfelder verhindern, daß Jugendliche einen Anker finden und wissen, wie sie ihr Leben zum eigenen Wohl und zum Wohl der Gesellschaft gestalten können. Im wesentlichen haben wir es mit einem […]

Weiterlesen ...

Deutscher Philologenverband: Porno- und Gewaltvideos auch an Schulen allgegenwärtig

Als aus pädagogischer und jugendpsychologischer Sicht sehr problematisch hat es der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, bezeichnet, dass Kinder und Jugendliche immer früher mit jugendgefährdendem Bild- und Textmaterial aus dem Internet konfrontiert seien. Diese Entwicklung sei auch intensiv an den Schulen spürbar. Immer häufiger berichteten Betroffene und Lehrer von Vorfällen, bei denen z.B. schon […]

Weiterlesen ...

Videokommentar: Herstellung von Mischwesen Mensch/Tier: Bioethischer Gau

Benno Hofschulte, Vorsitzender von SOS Leben e.V. äußert sich zur Erlaubnis, Mischwesen aus Mensch und Tier in Großbritannien zu produzieren Die Erlaubnis, Mischwesen aus Mensch und Tier zu produzieren, hat auf der ganzen Welt die Menschen aufgeschreckt. Kann es aber sein, daß sich die Menschen daran gewöhnen? Wird diese Maßnahme die Mentalitäten beeinflussen? Auch die […]

Weiterlesen ...

Kardinal Schönborn warnt SPÖ und ÖVP vor der Einführung der Homo-Ehe

Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn hat zu Fronleichnam vor der geplanten Einführung der Homo-Ehe in Österreich gewarnt. Laut dem ORF sagte der Kardinal: „Wir hoffen sehr, dass der Weg in diese gesellschaftspolitisch, wie wir überzeugt sind, falsche Richtung doch nicht gegangen wird. Wir hoffen, dass alle Einwände wirklich ernst genommen und wirklich bedacht werden.“ Seit […]

Weiterlesen ...

Ist in Deutschland die Schulpflicht übertrieben?

Paul Herzog von Oldenburg Es häufen sich die Fälle von Eltern, die angeklagt werden, die Schulpflicht ihrer Kinder zu mißachten. Es handelt sich dabei um Eltern, die aufgrund ihrer religiösen Überzeugungen ihre Kinder entweder gar nicht in die Schule schicken oder aus einigen wenigen Schulfächern fernhalten. Viele Eltern ärgern sich über die mancherorts sehr liberale […]

Weiterlesen ...

Europäisches Parlament fordert Erweiterung der nationalen Antidiskriminierungsgesetze/Nur Ungeborene darf man weiterhin töten

Das EU-Parlament fordert eine „umfassende Richtlinie“ für die Bekämpfung von Diskriminierung. Eine „Hierarchie“ der verschiedenen Formen von Diskriminierung dürfe es nicht geben, alle Diskriminierungen müßten mit derselben „Unnachgiebigkeit“ bekämpft werden. Über die Diskriminierung von Ungeboren, die ohne weiteres abgetrieben werden dürfen, wurde kein Wort verloren. Das EU-Parlament erinnert die Kommission an ihre „Verpflichtung“, eine „umfassende […]

Weiterlesen ...

Weitere Argumente gegen die geplante Reform des Sexualstrafrechts: 20-30 Prozent der erotischen Aufnahmen zwischen Jugendlichen kommen ins Internet

Laut Informationen von Torsten Gembs, Vorstand des Biometrischen Suchdienstes «ProComb» in Dortmund, kommen etwa 20-30 Prozent der erotischen oder pornographischen Fotos und Filme, die Jugendliche aufnehmen, irgendwann ins Internet. Die Firma ProComb ist ein Suchdienst für solche Filme. Die Kunden sind fast immer Frauen, die erfahren haben, daß ihr „Ex“ solche Aufnahmen aus Rache im […]

Weiterlesen ...

Leiter des SED-Forschungsverbunds an der Freien Universität Berlin: Ostdeutsche Lehrer verklären die DDR

Der DDR-Forscher und Leiter des SED-Forschungsverbunds an der Freien Universität Berlin Klaus Schroeder macht die Lehrer in Ostdeutschland für die zunehmende Verklärung der DDR in den neuen Ländern mitverantwortlich und fordert Konsequenzen. In einem Interview mit dem Magazin Focus bemängelt, daß das positive Bild der DDR, das viele Jugendlichen in den neuen Bundesländern haben, von […]

Weiterlesen ...
>