Mainstream-Medien ohne Empathie für Familien

(PM Verband Familienarbeit e.V.) Nach aktuellen Verlautbarungen der Bertelsmann-Stiftung verlieren Frauen ein Vermögen, wenn sie Mutter werden. Diese Botschaft wurde umgehend über die Massenmedien des Bertelsmann-Konzerns in die Welt posaunt und von vielen Medien kritiklos übernommen, einschließlich der Sichtweise, es gehe hier um ein „Geschlechterproblem“. Zugleich wurde aber ausdrücklich betont, dass es bei kinderlosen Frauen […]

Weiterlesen ...

Köln: Studenten müssen Antifa-Gruppe mitfinanzieren

Nina Stec Jeder Student an der Kölner Universität zahlt einen Semesterbeitrag von etwa 280 Euro. Über 200 Euro davon gehen an den Allgemeinen Studierendenausschuss, der durch seine Arbeit vor allem die Interessen der Studenten an der Universität vertreten soll. Wofür genau das Geld (in der Regel abgesehen vom Semesterticket) ausgegeben wird, bestimmt der ASTA zusammen […]

Weiterlesen ...

Immer weniger Bewegung – immer mehr übergewichtige Kinder

Christiane Jurczik Das Jährlich in Baden-Württemberg durchgeführte Fitnessbarometer bestätigt: Kinder, insbesondere im Grundschulalter, werden immer dicker. Die Schulen haben zwar wieder geöffnet doch der Sportunterricht wurde gestrichen. Auch Sportvereine hatten lange geschlossen. Corona hat den Bewegungsmangel noch verschärft. Mit verschiedenen Übungen wird jährlich der Fitness- und Gesundheitszustand der drei- bis zehnjährigen Kinder in Baden-Württemberg gemessen. […]

Weiterlesen ...

Christa Meves: Verunsicherung bei Eltern und Lehrern durch Corona-Maßnahmen

Christa Meves Berichte über die Situation der Kinder in unserer Republik sind z. Z. hinsichtlich des Corona-Virus vielfältig, weil im föderalistisch geordneten Schulbereich die Länderhoheit das Sagen hat. Unterschiedliche Festlegungen erschweren z. Z. jeglichen Überblick aufgrund der unterschiedlichen Entschlüsse der jeweiligen Kultusministerien in den einzelnen Bundesländern. Mecklenburg-Vorpommern z. B. hat aufgrund eines Coronafalls in der […]

Weiterlesen ...

Kinderseelen leiden in der Corona Krise

Christiane Jurczik Eine Umfrage des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf zeigt erstmals, wie sich die Corona-Pandemie auf die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen bundesweit ausgewirkt hat. Die Ergebnisse: Mehr als 70 Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen fühlen sich durch die Corona-Krise seelisch belastet. Stress, Angst und Depressionen haben zugenommen. Betroffen seien demnach vor allem Kinder aus […]

Weiterlesen ...

Studie: Kitas in Deutschland generell mangelhaft

Christiane Jurczik Kein guter Platz für Kinder Wie die aktuelle Bertelsmann Studie bekannt gibt, sind Kindergärten weiterhin mit zu wenig Personal besetzt, dies wird durch Corona noch verschärft. In Westdeutschland kamen laut Studie 8,2 Kindergartenkinder auf eine Fachkraft. Somit ist die Hälfte der Kita-Gruppen zu groß. Deshalb führt die Personalknappheit zwar dazu, dass die Kinder […]

Weiterlesen ...

So werden GEZ-Gebühren zur Gender-Förderung ausgegeben

Christiane Jurczik Ab dem 1. September will die Redaktion des RBB-Jugendsenders „Fritz“ durchgehend das Gendersternchen mitsprechen. Der Sender ist damit der erste im ARD-Verbund, der diese Sprechweise übernimmt. In Radio- und Fernsehnachrichten ist viel öfter von „Menschen“ die Rede, gemeint als geschlechtsneutraler Oberbegriff. In den Mainstream-Medien gibt es mehr Beidnennungen zu hören und zu lesen […]

Weiterlesen ...

Deutschland: Corona scheint Kinderarmut noch zu verschärfen

Christiane Jurczik In Deutschland wachsen 2,8 Millionen Kinder und Jugendliche in finanzieller Armut auf. Das Problem ist der Politik seit Jahren bekannt, aber es ändert sich nichts. Bildungschancen sind ungleich verteilt. Homeschooling ist für viele der armen Kinder bislang nicht realisierbar. Das hat jetzt eine Studie der Bertelsmann Stiftung untersucht. Seit Jahren sei der Kampf […]

Weiterlesen ...

Coronakrise steigert Risiko zur Gamingsucht bei Jugendlichen

Nina Stec Kinder und Jugendliche verbringen seit Corona mehr Zeit vor Spielekonsole und Computer. Aus einer Studie des Krankenversicherers DAK-Gesundheit geht hervor, dass die Spielzeiten der zehn bis siebzehnjährigen während des Lockdowns im Vergleich zum vorigen Jahr um 75 Prozent zugenommen haben. Kinder und Jugendliche verbringen seit Corona mehr Zeit vor Spielekonsole und Computer. Aus […]

Weiterlesen ...
>