fbpx

Pornos schon in der Kindheit

(DVCK e. V. – Aktion Kinder in Gefahr) Der Konsum von Pornografie steigt ins unermessliche – die Deutschen sind Weltmeister im Porno-Gucken! Die Verfügbarkeit kennt kein Alter und so sehen auch immer mehr Kinder und Jugendliche explizite Bilder die gar nicht für ihr Alter geeignet sind. Seit der Corona Krise wächst die Sorge, dass eine […]

Weiterlesen ...

Kindliche Entwicklung: Auge um Auge mit dem Smartphone

Christiane Jurczik Ist die kindliche Entwicklung durch die ständige und immer längere Zeit durch Smartphone Nutzung der Eltern gestört? Treten Auffälligkeiten hervor und sind Entwicklungsverzögerungen darauf zurückzuführen? Stören Medien das Miteinander von Eltern und Kleinkindern? Diese Alltagsfragen beantworten jetzt zahlreiche große Studien – teils mit gravierenden Ergebnissen. „Das Phänomen, dass Eltern ihr Handy in der […]

Weiterlesen ...

Studie deckt auf: Immer mehr Kinder und Jugendliche von Cybermobbing betroffen

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Einer Studie mit dem Namen “Cyberlife III“ zufolge, stieg Cybermobbing in den letzten Monaten stark an. Das Bündnis gegen Cybermobbing veröffentlichte mit der Techniker Krankenkasse im Dezember 2020 diese Studie. Sie zeigt, dass immer öfter im Netz gegen Kinder und Jugendliche gehetzt wird. Während Corona und dem damit […]

Weiterlesen ...

Kinder: Weniger Bewegung – mehr Konsum

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Durch die langen Schulschließungen haben Kinder nicht nur weniger gelernt, sie haben sich auch erheblich weniger bewegt. Die aktuelle Motorik-Modul-Studie des Karlsruher Instituts für Technologie zeigt sorgenvolle Ergebnisse: Kinder haben sich im zweiten Lockdown noch weniger bewegt als sonst. Dabei stieg der Medienkonsum bei den 4-17-Jährigen auf bedenkliche […]

Weiterlesen ...

Besonders gefährlich: Selbstverletzung

Christiane Jurczik Etwa jeder dritte Jugendliche in Deutschland hat sich schon einmal selbst verletzt. Damit liegt Deutschland im europäischen Vergleich auf einem Spitzenplatz. Laut aktueller Studien gibt es zwei Gruppen, die besonders anfällig für selbstverletzendes Verhalten sind: 1. Kinder und Jugendliche mit Anzeichen von Depressionen, weiterhin Probleme mit Freunden und der Familie hatten und gemobbt […]

Weiterlesen ...

Starker Einfluss von Instagrammern, Youtubern und Bloggern auf Kaufentscheidungen

(Pressemeldung Faktenkontor GmbH) Nie zuvor übten Influencer in den Sozialen Medien einen stärkeren Einfluss auf Kaufentscheidungen aus: Innerhalb eines Jahres haben 21 Prozent der deutschen Internet-Nutzer ab 16 Jahren mindestens einmal ein Produkt gekauft, weil es von einem YouTuber beworben wurde. 18 Prozent hörten bei der Auswahl von Anschaffungen und Dienstleistungen nach eigenen Angaben auf […]

Weiterlesen ...

Schulen und Schüler in der Krise

Christiane Jurczik Nach der Krise ist vor der Krise – denn die Schulschließungen wegen Corona haben bei vielen Schülern zu Lernverlusten geführt. Zwei Gruppen haben besonders darunter zu leiden. Über die Folgen des Distanzunterrichts haben sich aktuell Frankfurter Psychologen informiert. Sie haben Studien ausgewertet, die sich mit den Schulschließungen im Frühjahr 2020 befassten. Mit bedenklichen […]

Weiterlesen ...

Esoterik-Boom ist bei jungen Leuten stark ausgeprägt

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Astrologie und Horoskope werden bei jungen Menschen immer beliebter, so berichtet „Der Standard.de“ am 8. März 2021 („Warum Astrologie bei jungen Menschen gerade boomt“). Erfahrungen werden besonders gerne in den sozialen Medien ausgetauscht: „Die Instagram-Feeds sind voll mit astrologischen Anspielungen, neben dezidierten“. Die Stars der Szene nennen sich […]

Weiterlesen ...

Mehr Kokain-Konsum während der Corona Pandemie

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Aktuelle Abwasseruntersuchungen haben folgendes gezeigt: Die Kokain-Rückstände haben sich seit 2017 verdoppelt. Das lässt auch Rückschlüsse auf den Konsum während der Corona-Pandemie zu. Auch die Konzentration von Kokain im Berliner Abwasser hat zugenommen. Das geht aus einem Bericht der ARD hervor. Die Wasserbetriebe Berlin und die TU Dresden […]

Weiterlesen ...

Mehr Fettleibigkeit bei Kindern durch Corona-Pandemie

Christiane Jurczik Forscher schlagen Alarm: Bewegungen um bis zu 57 Prozent eingebrochen. Im Lockdown sind viele dick geworden. 39 Prozent der Menschen haben zugenommen – im Durchschnitt 5,5 Kilo. Die Corona-Krise habe das Problem der Fettleibigkeit bei Heranwachsenden noch weiter verschärft. Je älter die Kinder, desto weniger bewegen sie sich offenbar unter Pandemie-Bedingungen: In der […]

Weiterlesen ...

Die Mehrheit der Deutschen lehnt Gender-Sprache ab

(DVCK e. V. – Aktion Kinder in Gefahr) Soll Sprache in Schrift und Wort immer auch die Existenz unterschiedlicher Geschlechter berücksichtigen? Die Mehrheit der Deutschen hat dazu eine klare Meinung – unabhängig vom Geschlecht. Einer Umfrage zufolge halten 65 Prozent der Bevölkerung in Deutschland nichts von einer Sprache die verkrampft umfunktioniert werden soll. Die Mehrheit […]

Weiterlesen ...

Gefährlicher Trend: Drunkorexie – Hungern für Vollrausch

Christiane Jurczik Trinken, bis der Arzt kommt – ein Spruch, der leider nur zu häufig wahr wird. Laut Bundesministerium für Gesundheit konsumieren 6,7 Millionen Deutsche Alkohol in „gesundheitlich riskanter Form“ (Stand: 2020). Gerade in Pandemiezeiten kann der Wunsch groß sein, sich zu berauschen und dem Alltag so für einen Moment zu entfliehen. Ärzte und Psychologen […]

Weiterlesen ...

UNICEF: Gravierende Konsequenzen für Kinder durch Corona-Pandemie

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Wie der Unicef-Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland 2021 zeigt, ist die Situation für Kinder besonders schwerwiegend. Der Bericht zeigt deutliche Probleme für das kindliche Wohlbefinden. Gute Freunde, die Unterstützung der Eltern, Bildung, finanzielle Sicherheit, Gesundheit, Herkunft und Gefahren in ihrem Umfeld: Wie wohl sich Kinder fühlen […]

Weiterlesen ...

Corona: Die Psyche der Kinder leidet

(DVCK e.V. – Aktion Kinder in Gefahr) Laut Ärzteverbänden leiden Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie massiv unter psychischen Erkrankungen. Auch Kinder- und Jugendärzte schlagen Alarm: Sie prangern eine politischen Vernachlässigung von Kindern in der Corona-Pandemie an. In Kinderpsychiatrien fände bereits eine Triage statt – wer nicht selbstmordgefährdet sei, werde gar nicht aufgenommen. “Es gibt […]

Weiterlesen ...
1 3 4 5 6 7 259
>